Ist übertaktung nötig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Übertakten kann mehr Leistung aus dem Prozessor herausholen. Wie viel ist stark abhängig von deinem Exemplar und deiner Kühlung. Es ist aber auch mit zahlreichen Herausforderungen verbunden:

  • höherer Preis, zum Übertakten der CPU brauchst du eine K-CPU und ein Mainboard mit Z-Chipsatz (bei Intel) sowie einen leistungsfähigeren CPU-Kühler. Der mitgelieferte ist dafür nicht wirklich geeignet (der macht nur "Dienst nach Vorschrift")
  • Ggf. höhere Lautstärke da der Kühler mehr Arbeit hat
  • (Teils deutlich) höhere Hitzeentwicklung der übertakteten Komponente
  • (Teils deutlich) höherer Stromverbrauch
  • potenziell geringere Lebensdauer (abhängig von Exemplar, Übertaktungshöhe und Dauer)
  • potenziell instabileres System (je höher die Übertaktung desto wahrscheinlicher sind Bluescreens, Abstürze oder Freezes)

Und am Ende musst du dich natürlich fragen: brauchst du diese paar % Mehrleistung eigentlich oder macht es in Spiel X überhaupt keinen Unterschied von den FPS. Bzw. wenn es einen Unterschied macht, macht es so einen großen Unterschied dass das Spiel sich flüssiger anfühlt.

Meiner Erfahrung nach solltest du es eher lassen, vor allem bei Intel-basierten Systemen. Da musst du schon einiges an Mehrleistung rausholen und den Bedarf dafür haben damit sich das rechnet. Oder halt deinen Spaß am Übertakten haben.

Bei AMD bekommt man die Übertaktungsfähigkeit praktisch geschenkt dazu. Da lohnt sich das schon eher, da die Komponenten auch noch günstiger sind als bei Intel. Allerdings auch nicht so leistungsfähig, sodass Übertaktung fast schon nötig wird um mit Intel mitzuhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Das übertakten an sich hat noch keinen Nutzen, aber durch die Übertaktung  bekommt man eine höhere Ghz-Zahl, welche für die Geschwindigkeit des Prozessor mit samt der Kernanzahl von großer Bedeutung ist!

Wenn man nur einen Privaten-PC oder Gaming-PC benötigt, so ist ein K-Prozessor nur dann von größerer Wichtigkeit, wenn man zmb. Rendern möchte, 3D aufwändige Programme ablaufen lässt oder zmb. Viedeoschnitt betreibt!

Für das heutige Gaming würde auch ein neurer Skylake i3 Prozessor mit 2 Kernen ausreichen! Vorallem für Minecraft wäre der i3 6100 Ideal, da  Minecraft nur einen Kern used und somit die Geschwindigkeit von der Ghz-Zahl abhängig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übertakten, bringt höchstens einen Geschwindigkeitsboost von 5-10%, wenn du aber einen i5 übertakten willst, denke ich hast du denn i5-4690k gewählt. In der Preisebene kannst du dir schon einen intel xeon e-3 1231 v3 kaufen. Kostet ca. 250€. Er hat die Leistung eines i7 (i7 4770) ohne die integrierte Grafikeinheit. Die Grafikkarte ist eh unnötig wenn du eine gpu ( z. B. r9 380/x) einbaust. Ich würde dir also den xeon enpfehlen, den du aber nicht übertakten kannst :) Ich hoffe ich konnte dir bei deiner Entscheidung helfen, bei Fragen steh ich gerne zur verfügung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lejany 23.11.2015, 15:08

Cool danke. Warum ist denn dann der i7 so teuerer als der Xeon? Und was ist diese Grafikeinheit, ist sie nützlich? LG Jan :D

0
manuelneuer1000 23.11.2015, 20:21

Weil der i7 eben die integrierte Grafikeinheit hat , und intel meint dann können sie wegen dieser ünnützen Grafikeinheit 120-150€ draufpacken. und nein, wenb du dir eine gpu (also die grafikkarte) einbaust brauchst du die integrierte Grafikeinheit nicht. LG

0

Hallo Jan,
ich gebe dir einen Rat: Bevor du dich, und das soll jetzt nicht böse gemeint sein, ohne Vorwissen und entsprechende Maßnahmen (ausreichende Kühlung) mit Übertaktung beschäftigst, nimm lieber ein bisschen mehr Geld in die Hand und besorg dir eine CPU, die von Haus aus leistungsfähiger ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lejany 23.11.2015, 14:13

Ok danke!

0

Ja, beides ist teurer. Wenn du also einen Prozessor ohne k nimmst ist ein z Mainboard unnötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?