Ist Trumps harte Kritik an Deutschland berechtigt?

2 Antworten

Donald Trump hat ein großes Ereignis angekündigt. Wir werden wohl bald mehr erfahren. Und ja klar hat er recht. Man kann sich ja nicht selbst Monatelang als die besten in der Bekämpfung des Virus darstellen und dann alle fünf Minuten neue Maßnahmen seit Wochen beschließen und immer mehr und immer mehr fordern; feste Zusagen machen, diese dann brechen usw. - dann ist man nicht der Beste.

Nein, Trump ist ein Vollpfosten, der eine ehemalige Weltmacht vor die Wand gefahren hat und zum Gespött der Welt gemacht hat. Er hat keinerlei Berechtigung, an irgendwem Kritik zu üben.

In den USA sterben täglich mehr Menschen als an 9/11 an (oder mit...) COVID-19.

Die USA hat auch viel mehr Einwohner als Deutschland. Etwas komischer Vergleich

0
@DerCoole343
Relativ zur Einwohnerzahl ist die Zahl der Opfer unter anderem in Belgien, Spanien und Argentinien höher als in den USA. In Belgien kommen laut Johns Hopkins 130 Tote auf 100.000 Einwohner, in Spanien 89, in Argentinien 81. In den USA waren es bislang 76 Menschen pro 100.000 Einwohner, vergleichbar mit Italien. In Deutschland lag dieser Wert bei 16 Todesopfern.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_89093780/trump-deutschland-ist-kein-vorbild-im-kampf-gegen-corona.html

Mache dir doch selbst mal die Mühe zu rechnen. Wie viele Einwohner hat die USA und wie viele Tote? Wie viele Einwohner hat Deutschland und wie viele Tote?

Klar; Trump hat alles richtig gemacht ;-)

USA: 286443 bei einer Einwohnerzahl von 330.000.000

Deutschland: 19932 - Einwohner 83.000.000

Die Todeszahlen sind aktuell von Heute.

0

Was möchtest Du wissen?