Ist Trump wirklich so dumm, oder tut er nur so?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, der ist wirklich so. Der "trägt sein Herz auf der Zunge". Das heißt er redet erst und denkt dann nach. Er haut immer sofort raus was er denkt, denn er hält seine Gedanken für golden.

Leider umgibt er sich nur mit Menschen, die ihm nach dem Mund reden. Zudem ist er sehr schlecht informiert und leichtgläubig. Irgendwie ist er im Stadium eines Teenagers hängen geblieben. So wird das nichts. Denn, wenn er beim Lügen erwischt wird, macht er das was alle kleinen Kinder dabei machen: Sie leugnen und lügen weiter. Da hat ihm wohl keiner erklärt, was Charakter, Benimm und Anstand sind.

Nun stell dir vor, Du stehst mit 5 Kumpels an der Kreuzung. Dann kommt ne heisse Blondine vorbei, und Du machst einen super-Spruch. Deine Kumpels sind begeistert, und können sich vor Lachen nicht mehr einkriegen. Beim nächsten Mal klappt die Nummer nochmal. Da denkst Du dir: Super. So mach ich das ab jetzt immer, dann bin ich der King in der Gruppe.

Und so läuft das bei Trump auch. Nur das man normalerweise von einem 60-jährigen erwarten dürfte, daß er über dieses kindische Stadium hinaus ist. Aber im Moment hat er mit der Masche eben einen guten Lauf. Aber jeder gute Lauf ist irgendwann mal zu ende....

Da ich Trump persönlich nicht kenne weiß ich es nicht und was immer in den Medien über Trump berichtet wird, ob es zu 100% wahr ist mag ich zu bezweifeln.

Ich bin weder gegen Trump noch für Trump, da lege ich mich nicht fest.

In wieweit ist er den "dumm"? Kannst du das auch begründen? Wahrscheinlich nicht. Nur weil du nicht seiner Meinung bist, ist er "dumm"? Wer sagt denn, dass du nicht einfach nur dumm bist?

Er ist dabei dass wahr zu machen, was er in seinem Wahlkampf versprochen hat. Er hat die Wahl eindeutig gewonnen (Demokratie). Deswegen wurde er zum Präsidenten gewählt und nicht Clinton.

Du solltest vielleicht mal aufhören alles zu glauben, was auf Bild. de veröffentlicht wird.

earnest 27.02.2017, 16:20

Trump hat die Wahl nicht wegen der "Demokratie" gewonnen, sondern wegen des veralteten Wahlmännersystems.

Clinton hatte fast 3 Millionen Wählerstimmen mehr. 

Der Wahlgewinn ist kein Gegenbeweis für Trumps "Dummheit", eher ein Beleg für die politische Dummheit seiner Wählerinnen und Wähler.

0
Forte90 27.02.2017, 17:14
@earnest

Die US-Bürger wählen die Wahlmänner und die Wahlmänner wählen den Präsidenten.

Definition Demokratie: "die Regierungsform, bei der eine gewählte Volksvertretung die politische Macht ausübt".

Somit hat er sehr wohl die Wahl aufgrund der Demokratie gewonnen.

Nur weil das System alt ist, heißt es nicht, dass es nicht seinen Zweck erfüllt. Du fährst doch auch noch mit Benzin / Diesel, anstatt mit Wasserstoff. Manchmal wird es Zeit für Änderungen.

Politik bedeutet nichts anderes als das Führen eines Staates und die Verwirklichung dessen Ziele.

Aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung in der (erfolgreichen) Führungen von Unternehmen, ist er wohl durchaus besser für den Job als Politiker geeignet, als manche selbsternannte "Politikerin" die nur im Schatten Ihres Ehemanns stehen.

Trump sagt dass was er denkt und er lässt sich nicht von anderen Politikern, der Justiz oder irgendwelchen Minderheiten einschüchtern. Im Gegensatz zu z.B. Merkel.

Seine Ansätze sind vollkommen zwar etwas drastisch, aber nachvollziehbar. z.B. Ausweisung von illegalen Migranten.

0

Ich halte ihn für vollkommen ignorant und selbstverliebt.

warum sollte er dumm sein? er macht das was er vor der wahl versprochen hat. das ist nicht dumm, auch wenn es für einen politiker ungewöhnlich ist

Was möchtest Du wissen?