Ist Trockenrasur mit Aufsatz zu schädlich für meine Haut?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo SimonK93,

 die Haut sollte vom Trimmer überhaupt nicht angegriffen werden.

Aber, unter anderem, durch die unterschiedliche Formgebungund Abschneide Technik sind die Belastungen der einzelnen Hautpartien unterschiedlich.

Bei manchen Barttrimmern gibt es als Abstandshalter (für dieBarthaarlänge) solch Kammähnliche Aufsätze. Wenn du mit denen zu kräftig überdie Haut fährst, hast du rote Streifen an der Rasur Stelle. Kann sein, dass mandie nicht sieht, kommt auf die Rest-Bartlänge an. ;-)  

Um das unnötige geldausgeben wirst du nicht herum kommen.

Es sei denn, du hast beim ersten Mal die perfekte Ausrüstungund deine Haut ist aus Panzerstahl...

Also, du wirst wohl oder übel herumprobieren müssen.

Noch ein Tipp zur Nassrasur: versuch es mal mit einem Hobelund Derby oder Personna Klingen.

Die Derby reichen bei mir für zwei, drei Tage, die Personnafür drei bis fünf Tage. Sind aber meist doppelt so teuer.

Und das (für uns Normalos) die Woche über, wenn’s zur Arbeitgeht. Am Weekend oder wenn's zur Schnecke geht dann nimm einen guten Systemy.

Ich nehme dann ein Messer, aber das dauert länger, erfordertviel Übung, Blutreserven und viele gute Hausmittelchen... ;-)

Ach ja, versuch bitte nicht mal trocken, mal nass... Die Haut benötigt eine Weile bis sie sich an die eine Art von Tortur gewöhnt hat. Wenn sie sich alle drei Tage umgewöhnen muss, fängt sie an aus Stress zu altern. Darauf folgen viele andere Dinge.

Und was das für Folgen bei dir hat zeigt nur die Zukunft. Also vorher versuchen es so richtig wie möglich zu machen.

mfg fridobald

Hallo SimonK93,

ich bin nicht sicher, ob ich deine Frage richtig interpretiere...

Du möchtest trockenrasieren aber es sollen Stoppeln einer bestimmten Länge stehenbleiben?

Also mit einem Bart-Trimmer!

Wieso sollte dann die Haut angegriffen werden?

Ein Mehrtage-Bart verleitet eher dazu, die Haut zwischen den Barthaaren nicht zu pflegen. Manche Leute sind sehr anfällig für übermäßige Fett- oder Pilz-Produktion.

Meinst du das?

mfg fridobald

Ja genau. Ich möchte halt wissen - bevor ich mir ein Gerät anschaffe - ob die Haut genauso angegriffen wird wie bei einer "normalen Trockenrasur", bei der man mit den Scherköpfen über die Haut gleitet.

Will halt nicht unnötig Geld ausgeben, wenns dann doch nix ist!

0

Was möchtest Du wissen?