Ist Trockenfutter Schädlich Für Kaninchen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

Du das fertige Kaninchenfutter aus dem Handel? Ja, das ist schädlich. So gut wie alles was man bekommt. Nur sehr wenige vereinzelte Packungen könnte man kaufen; muss man aber nicht.

Das einzige was man idR an Fertigfutter kaufen kann, sind getrocknete Kräuter und Erbenflocken; sonst nichts.

Warum Fertigfutter nicht gut oder sogar schädlich ist?

  • Es ist Industriemüll mit Chemie; hat nichts in Kaninchen verloren.
  • Die Inhaltsstoffe sind oft unnützt oder sogar schädlich. (Getreide, Mais, Zucker, Mehl, tierisches Eisweis, uvm.)
  • Die Konsistenz ist (insbesondere bei Pellets) ein großes Problem da das Zeug  im Magen aufquillt und zu ernsthaften, bis lebensbedrohlichen, Problemem führen kann.
  • Die Zähne nutzen sich nicht ab (da das Zeug in Verbindung mit Speichel sofort aufweicht)
  • Die Kaninchen werden zu schnell satt. Die Folge: fressen zu wenig was den Zähnen und dem Magen/Darm schadet.
  • ...

Und im Großen und Ganzen ist in Fertigfutter NICHTS drin was Kaninchen wollen und brauchen und neben den gesundheitlichen Risikien für die Kaninchen auch noch völlig unnötige Geldverschwendung.

Das steht aber auch auf den Webseiten die ich Dir bereits beim letzten Mal gepostet habe...

Diesen Beitrag melden

* Hi, meinst Du das fertige...

0

Handelsübliches Kaninchenfutter ist nicht geeignet egal welche sorte du auch nimmst ... Pellets vor allem sind eher schädlich weil in der verarbeitung oft zucker und mehl etc. verwendet wird und das gehört nicht in einem Kaninchenmagen ... auf http://www.kaninchenwiese.de/ kannst du dich über artgerechter fütterung ubd galtung informieren :)

Du kannst auch gut Produkte von JR Farm verwenden ... sie sind aus reiner Naturbassis ... keine konsevierungstoffe etc. Natürlich getrocknete blumen un kräuter ebenso wie gemüse und obst .. obst aber eher als lekerlie gedacht :)

Diesen Beitrag melden

Hallo!

1. Darin ist viel zucker, bzw andere stoffe (z.b farbstoffe) enthalten, das könnte den tieren schaden.

2. In pellets z.b ist meist nur zusammengepresstes heu. Da es nur gepresst ist, werden die Zähne nicht genug abgenutzt, weil es sich durch den speichel direkt auflöst.

3. Die Kaninchen werden davon schnell satt, aber haben trotzdem zu wenig gegessen, somit bekommen sie koliken, magen und darm beschwerden.

4. Oft werden durch die konsistenz ebenfalls beschwerden hervorgerufen, im magen, da das futter dort aufquillt.

-> ich würde Gemüse, Obst, Kräuter und äste empfehlen (Karotten, Gurke, Sellerie.., Apfel, Beeren.., Schafgabe...,  informiere dich mal im Internet, es gibt auch Bücher, oder du kannst im Tierheim fragen.)

->Wenn dann kaufe i. d. zoohandlung erbsenflocken, kräuter oder evtl getrockneten mais.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Schmusi und noch viel spass mit deinen ninis.

Diesen Beitrag melden

Ja, Trockenfutter ist ungesund. Wichtig sind:

-Es spiegelt nicht die natürliche Nahrung von Kaninchen wider

-Es macht sehr satt. Dadurch fressen die Kaninchen weniger Heu, außerdem ist die Menge an Nahrungsbrei zu gering (Kaninchen haben einen Stopfmagen. D.h. der Nahrungsbrei wird im Verdauungssystem nur vorgeschoben, wenn von oben genug "nachgestopft" wird.)

-Trockenfutter führt aufgrund der vielen Kalorien oft zu Übergewicht, gleichzeitig können die Kaninchen mit bestimmten Nährstoffen unterversorgt sein

-Die Zähne werden nicht richtig abgerieben. Es klingt vielleicht blöd, aber an Gras/Heu/frischen Kräutern kauen Kaninchen viel länger als z.B. hartem Brot oder Pellets, da das Heu hinten im Maul zermahlen werden muss. 

-Viele Kaninchen entwickeln Verdauungsprobleme

Diesen Beitrag melden

Also das kann man nicht so sagen , mein Kaninchen frisst Trockenfutter, wie frisches als auch Heu und ist nicht fett.

Er hoppelt ja den halben Tag in der Wohnung rum.

0
@weissemaus66

Das ist schön, wenn es bei dir funktioniert. Außerdem, der Vollständigkeit halber, hier bitte Vortrag über Einzelhaltung einfügen. Wieviel Trockenfutter bekommt er denn? Unsere sind damals langsam auf Frischfutter umgestiegen und hatten am Ende nur noch jeweils einen Löffel am Tag, den wir dann schließlich auch weggelassen haben. 

0
@weissemaus66

Also das kann man nicht so sagen ,

Doch, kann man. Genrell.

mein Kaninchen frisst Trockenfutter, wie frisches als auch Heu und ist nicht fett.

Er hoppelt ja den halben Tag in der Wohnung rum.

Nicht alle Kaninchen werden (sofort) fett davon. Vor allem aber Knaincen die nur im Käfig sitzen müssen werden davon fett, andere, die mehr Platz oder auslauf haben, meist nicht.
Aber "fett werden" ist ja nicht das einzige Problem: Fertigfutter ist dennoch ungesund und sogar schädlich; für alles im Körper. Die Probleme die das versursacht bekommst Du wohl nur (noch) nicht mit (Kaninchen zeigen Probleme nicht an!) sondern meist erst, wenn es schon zu spät ist.

Daher lass den ungesunden und unnötigen Mist weg wenn Du willst das es Deinem Kaninchen gut geht und lange und gesund lebt ;)

-   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -  

Du solltest Dich dringend über Kaninchen informieren, den Einzelhaltung geht mal garnicht (ist Tierquälerei da Kaninchen sehr soziale Rudeltiere sind) und ich vermute irgendwie, das es den anderen halben Tag in einem Käfig verotten muss.

Hier ne Übersicht zu artgerechter...

Und auf folgenden Webseiten alles ausführlich:

0

Es weicht sich im Maul auf ohne dass sie es kauen -> kein zahnabrieb
Es sättigt -> Kaninchen haben einen stopfmagen und müssen immer etwas fressen. Wenn sie satt sind fressen sie nicht. Wenn sie satt sind fressen sie auch nicht die Sachen die für zahnabrieb sorgen.

Diesen Beitrag melden

Was möchtest Du wissen?