Ist Trockenfutter für die Katze schlecht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn deine Katze zu wenig trinkt, dann ist das nicht gut für sie. Du solltest dann mal mehrere Trinknäpfe für sie im Haus verteilt aufstellen. Aber Trockenfutter ist sonst eigentlich nicht ungesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja Trockenfutter ist extrem ungesund. Aus zwei Gründen.

1. Katzen sind reine Fleischfresser TroFu besteht aber größtenteils aus Getreide und pflanzlichen Bestandteilen. Diese können katzen nicht richtig verdauen.

2. TroFu ist zu trocken. Es hat nur ca. 10% Feuchtigkeit. Fleisch was der natürlichen Nahrung einer katze entspricht ca. 70%. Katzen trinken von Natur aus wenig da sie die meiste Flüssigkeit über die Nahrung aufnehmen. Bei TroFu Ernährung müsste eine katze mindesten 600ml Wasser am tag trinken. Und das macht kein Tier. Dadurch werden die Nieren extrem belastet.

Artgerechte Ernährung besteht aus Nassfutter mit mindestens 60% Fleischanteil oder barf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,musst nur darauf Achten das genung Wasser der Katze zur Verfügung steht,ausserdem sorgt Trockenfutter dafür das sich bei Katzen kein Zahnstein Bildet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melinaschneid
20.06.2016, 21:06

Trockenfutter verhindert keinen Zahnstein. Im Gegenteil fördert TroFu Zahnstein. Zahnstein entsteht am Zahngrund. Katzen knacken TroFu aber nur mit der Zahnspitze. daher kann es keinen reinigenden Effekt geben.

1

Trockenfutter ist das beste, was eine Katze bekommen kann. Wir bestellen alle drei Monate einen riesen Sack voller Trockenfutter, dafür kommen dann teilweise sogar fremde Katzen zu uns. Bloß kein Nassfutter, das ist sinnloser Dreck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melinaschneid
20.06.2016, 21:04

Es ist genau umgedreht. Trockenfutter ist totaler Mist. das ist eher dazu geeignet hühner zu füttern als katzen. Fast kein Fleisch enthalten dafür jede Menge Getreide und Gemüse. Katzen sind reine Fleischfresser und können das nicht mal verdauen. Optimale katzen Ernährung sollte aus hochwertigen Nassfutter mit mindestens 60% Fleischanteil bestehen.

1
Kommentar von Davklid00
21.06.2016, 00:07

Meine beiden Katzen essen ihr Leben lang schon Trockenfutter und sind Kerngesund, mussten nie zum Arzt, außer wegen Impfung oder so, sind fröhlich usw. Nassfutter ist vielleicht nicht schlecht, aber pure Geldverschwendung.

0
Kommentar von melinaschneid
21.06.2016, 08:07

Toll. Und ich hatte eine katze der ich aus Unwissenheit ausschließlich TroFu gefüttert habe. Die ist mir mit 9 Jahren am diabetes und pankreatitis eingegangen. Man kann sich auch sein ganzes Leben lang von McDonalds ernähren und gesund sein. Heißt aber nicht das es bei jedem so ist.

1

Was möchtest Du wissen?