Ist Trinkgeldgeben wirklich notwendig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Trinkgeld ist für mich ein Zeichen (besonders) guter Leistung, Service etc. Auch ich bin ansonsten recht sparsam beim Trinkgeld und gebe es nur dann, wenn die Leistung, der Service etc. entsprechend war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum stellt sich die Trinkgeldfrage bei einer Kartenzahlung nicht? Wenn Du dem Servicemitarbeiter In sagst, sie / er soll den Kartenzahlbetrag um 3 Euro erhöhen, hat er nichts dagegen. Bei der Tagesabrechnung "holt" er sich den Betrag auf dem Bargeld zurück und hat sein Trinkgeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luki1989
19.06.2016, 16:42

dass der geldbetrag bei kartenzahlung manuell erhäöht werden kann, ist mir neu. bist du sicher dass das funktioniert? ich denke auch nicht, dass er sich die drei euro aus dem bargeld nehmen kann. bareinnahmen und einnahmen über die bankomatkasse sind zwei verschiedene sachen und es muss am ende des tages mindestens die menge des bargeldes vorhanden sein, als bar auch eingenommen wurde. sprich: die 3 euro würden fehlen. und wenn ich mit der karte bezahle, dann bekommt das trinkgeld nicht der kellner, sondern möglicherweise der chef. 

0

Was möchtest Du wissen?