Ist Treppenlauf die beste Uebung , um Ausdauer zu verbessern?

4 Antworten

Nicht vielleicht die beste aber auch eine Übung um die Ausdauer zu verbessern.

Natürlich möchte ich die Antwort von Rutscherlebnis mal mit einbringen: Schlechte Luft. Also nicht das Treppenhaus (natürlich immer noch besser als den Fahrstuhl benutzen) sondern wenn Freitreppen vorhanden sind diese mit einbinden.

Treppauf sehe ich keine Bedenken für Knie, Knöchel, Sehnen und Bänder, treppab allerdings. Gilt genauso für das Laufen steil bergab.

Gehe lieber in den wald joggen, ab und zu kannst du ja aufzug fahren durch treppen laufen ersetzen

0
@monikakleinz

Wieso nur ab und an den Aufzug ersetzten? Der Mensch ist bewegungsfaul geworden: Nutzt den Aufzug anstatt die Treppe, fährt jede Strecke mit dem Auto auch wenn er sein Ziel auch zu Fuß erreichen könnte, sitzt den ganzen Tag nur rum und wenn er dann mal joggen geht hat er nicht nur ungenügende Ausdauer sondern es tut dies und das weh und die Schuld wird auf den harten Untergrund geschoben.

1

Nein,die Luft ist schlecht,harter Untergrund belastet Knien,Knöchel,Sehnen und Bänder.

Das ist geeignet nur für sehr gesunde,junge und Normalgewichtige Sportler.

Ansonsten ist Radeln,Schwimmen,Joggen auf federndem Geläuf ( Wald / Wiese)

sowie Gymnastik eine bessere Möglichkeit Ausdauersport zu betreiben.

Und für gesunde ältere normalgewichtige etwa nicht?

0
@BarfussTobi

Tobi,Treppenlauf ist stark auf Verschleiß ausgerichtet,ältere sollten schonend Sport treiben,tendenziell in besserer Luft und vor allem nicht mehr so intensiv.Im Einzelfall kann ein 60jähriger sicherlich auch noch Hochhäuser in Frankfurt hoch und runterrennen,das müsste ein Sportmediziner beurteilen.

0
@Rutscherlebnis

Na gut ich bin ja erst 53.

Nur eins verstehe ich nicht ganz. Wieso sollte Treppenlauf auf Verschleiß ausgerichtet sein wenn man nur den Treppauflauf nimmt (Treppablauf ist wie bergablauf mit höherem Verschleiß)?

0
@BarfussTobi

^^Manchmal ist man so alt wie man sich fühlt.Na ja,Treppenstufen sind nicht gerade schonend,für Sehnen,Bänder,Knöchel,Knie.Ein Trimm-Trab im Wald mit Gymnastik und das kann auch schon mal steil gehen,ist einfach besser.

2
@Rutscherlebnis

Das ein abwechslungsreicher Pfad im Wald besser ist als ein Treppenhaus steht außer Frage. Aber ob das unbedingt schonender ist? Ich würde sogar behaupten für ungeübte ist es eher überlastend.

0
@BarfussTobi

Keine Frage! Wer Ausdauersport macht,muß dies regelmäßig tun.Was Du da ungeübt machst ist echt egal.^^

1

Ich mag Berge ja lieber als Treppen, aber für Sportplatz- und Bandläufer, die gerne alles protokollieren und sich sehr ungerne schmutzig machen, mag das eine gute Alternative sein. Es wird sicher etwas noch besseres geben, aber Treppen sind schon ausreichend, und bringen noch einen Koordinationsaspekt mit.

Der Koordinationsaspekt ist dabei sehr wichtig sonst besteht die von kami1a beschriebene Verletzungsgefahr akut. Es soll ja schon welche gegeben haben die sich das Kinn auf der Treppenkante aufgeschlagen hatte oder auch welche dann weniger Zähne vom Zahnarzt zu kontrolliern hatten.

1

Ist das eigentlich wichtig das ich auch auf mein Eiweiß achte wenn ich mal nicht trainieren gehe?

Hallo,

Ich mache nun schon seit 6 Monaten Krafttraining zu erst habe ich gar nicht auf meine Nährwerte geachtet und einfach trainiert in der Hoffnung das man trotzdem Veränderungen sehen wird. Natürlich sind jetzt paar Adern zu sehen und ein bisschen Muskeln auch trotzdem hätte ich mehr erwartet. Vor  2tagen habe ich angefangen fange auf meine Kalorien und Eiweiß zu achten, also das ich jeden Tag ungefähr über 100-120g Eiweiß zu mir nehme und ein wenig im Kalorienüberschuss bin, damit meine Muskeln wachsen. Nun ist da noch die Frage ob ich an freien Tagen auch auf meine Eiweißwerte achten muss oder nicht und wie lange es braucht damit ich Veränderungen sehe zum Beispiel größere Brüste, oder ein größeren Bizeps?

Gewicht: 75kg
Größe: ~ +185cm
Geschlecht: männlich

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Ist Abnehmen bei mir eine Herausforderung?

Seit Kindheit bis heute 26 jahre alt hab ich immer uebergewicht .

Das heisst . Ab 0 bis 18 Jahre alt war ich übergewichtig . aber nicht stark . immer 10KG+ mehr.

Grosse 181

Ab 18 bis 26 1 lange Phase : 30 KG+ Übergewicht

2 Phasen in diesem Zeitraum erfolgreich abgenommen aber in beiden hatte ich noch 10 KG Übergewicht

also niemals in meinem Leben null Übergewicht

Kann ich jetzt das trotzdem erreichen ?

...zur Frage

Trotz Untergewicht eine Figur wie Pamela Reif?

Ich möchte gerne eine Figur wie Pamela Reif. Schlank und dennoch ein schönen Po. Ich trainiere seit 1 Woche regelmäßig, jedenfalls versuche ich das, zurzeit habe ich ein extremen Muskelkater am Oberschenkel, am Po und an der Wade. Ich spüre den Schmerz schon wenn ich die Treppe runter gehe oder wenn ich vom Bett aufstehe oder mein Po leicht anspanne. Ist das ein gutes Zeichen? Ich trinke 2x am Tag Protein Shakes von Multipower pro 30g Pulver: 256kcal, Eiweiß: 34g. Ich trainiere: Squat mit Side Leg Lift, Sumo Squat, Side Squat Walk, Glute Bridge, Glute Flutter Kicks. Und danach trinke ich diesen Shake. Ich wiege zurzeit 45kg mit einer Größe von 1.65cm

Das 2 Bild hat mich besonders inspiriert da dieses Mädchen dünne Arme hat und dafür ein guten Po.

Meint ihr ich erreiche sowas wie auf diesen Bildern? Ist ein Muskelkater den ich jetzt habe so extrem gut?

...zur Frage

Braucht man manchmal mindestens 1 Jahr , um die Ausdauer zu verbessern?

Wenn man richtig unfit ist ?

...zur Frage

In wie weit steigert Treppenlauf das Fitness?

...zur Frage

Was ist das für ein ziehen in den Oberschenkeln?

Ich habe da neuerdings ein Problem bzw. Ein neues körpergefühl entdeckt welches ich nicht zuordnen kann. Ich reite 6 mal die Woche und habe angefangen dehnübungen für den hüftstrecker, die Oberschenkel und den unteren Rücken zu machen. Zu dem habe ich eine faszienrolle die ich gerne benutze. Nach dem ersten malen hatte ich ordentlich Muskelkater, bin beim reiten aber schon viel geschmeidiger und lockerer geworden, hab einen guten Sitz entwickelt und auch so fühle ich mich gut damit. Wenn ich mich nun aber hinhocke oder Treppensteige habe ich ein komisches Gefühl in den Schenkeln, es fühlt sich an als würden kleine fasern reißen-tut nicht weh-kribbelt aber komisch. Brauch mein Körper erstmal Pause oder was ist das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?