Ist Timothy Sykes ein Betrüger?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hab mir das Video mal angeschaut.

Also wenn er wirklich durch Pennystocks zu so einem Reichtum gekommen sein sollte, ist das wie ein 6er im Lotto. Da kannst Du auch Lotto spielen. Generell würde ich sagen: Finger weg von Penny-Stocks

Ich trade seit vielen Jahren, machte am Anfang auch viele Bauchlandungen, aber das gehört dazu, keiner kann behaupten, dass er nicht irgendwann auch eine gemacht hat.

Anfangs hab ich immer meinem Bankberater vertraut. Das tu ich schon seit langem nicht mehr, denn die sind meist an dem verkauf "beteiligt" und empfeheln dementsprechend. Das zeigt sich auch an den Newsletter-Empfehlungen, die ich nach wie vor von meiner Hausbank bekomme. Würde ich die Empfhelungen alle traden, läge ich zu über 70 % falsch.

Mit den Jahren bekommst Du aber ein eigenes "Gespür" eben durch Deine Erfahrungen, und lese Diche in in der Fundamentalanalyse und technischen Analyse.

Heutzutage mache ich zu 90 % nur noch Quartalstrading, das ist "entspannender" und nicht so stark vom Risiko behaftet. Vor allem macht man die Gewinne schneller, weil Du da (in der Regel) nur über Nacht investiert bist in einen Wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tim Sykes ist kein Betrüger. Er ist ein Entertainer auf eine Art, der vielen jungen Amies anzieht. Ich habe die Erfahrung gemacht und habe sein Challenge Programm durchgezogen. Penny Stock trading funktioniert nicht mehr wie bis vor 5 Jahren. Also ist seine Methode veraltet und seine Videos ebenso. Ich hätte mir das Geld sparen können.

Es ist ratsam sich an stets veränderten Muster und Preisbewegungen der Charts anzupassen. Derzeit mache ich die Erfahrung mit IU (investors underground) und bin bis jetzt sehr zufrieden. Dort hast du die Möglichkeit sowohl Pennystocks als auch Nasdaq traden zu lernen und sogar Swing trading gibt es dort. Also 3 Möglichkeiten für deutlich viel weniger Geld. Seine Videos sind sein Geld wert und die sollte man oft ansehen um sich die Skills anzueignen. Und die Videos sind kein Entertainment sondern enthalten ausschließlich wertvolle Lernmaterialien.

Es ist wichtig den Tradern über den Schulter zu schauen und sich ihre Methoden anzueignen und eigene Stratgien zu entwickeln. Und das lernt man beim IU. Ich mache keine Werbung, sondern erzähle von eigenen Erfahrungen und warne dabei andere falsche Entscheidungen zu treffen.

Denn es gibt zu viele, die sich Lehrer nennen. Ich habe einiges an Geld ausgeben müssen bis ich endlich die richtige Schule gefunden habe.

Übrignes es ist alles auf Englisch!

Good luck

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mazas 15.07.2017, 11:43

PS: ... übrigens IU (investors underground) hat auch viele kostenlose Lern-Videos, die sich anzuschauen zu empfehlen ist. Einfach in Youtube, Twitter, oder auf ihre Homepage suchen. Über Twitter erhält man ständig tolle tipps und links zum Lernmaterialien.

IU ist eine Gruppe von Tradern, die ihr Geld nicht durch Unterrichten, sondern durch Trading verdienen. Es ist eine tolle Gemeinschaft, die sich gegenseitig hilft, auch wenn man noch kein Mitglied ist. Das ist meine persönliche Erfahrung.

0

PS: ... übrigens IU (investors underground) hat auch viele kostenlose Lern-Videos, die sich anzuschauen zu empfehlen ist. Einfach in Youtube, Twitter, oder auf ihre Homepage suchen. Über Twitter erhält man ständig tolle Tipps und Links zu den aktuellen Lernmaterialien.

IU ist eine Gruppe von Tradern, die ihr Geld nicht durch Unterrichten, sondern durch Trading verdienen. Es ist eine tolle Gemeinschaft, die sich gegenseitig hilft, auch wenn man noch kein Mitglied ist. Das ist meine persönliche Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?