Ist tierisches Lab in Laktose enthalten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hier, dann versteht ihr vielleicht besser was ich meine:

"Laktose ist die chemische Bezeichnung für den Milchzucker, einen der Hauptbestandteile der Milch. Bei der Käseherstellung fällt neben den festen Käsebestandteilen die flüssige Molke an, in der die Laktose zum überwiegenden Anteil gelöst verbleibt. Aus der Molke wird in anschließenden physikalischen Prozessen die Laktose in kristalliner Form gewonnen. Um zunächst die Molke zu erzeugen, können grundsätzlich zwei Verfahren eingesetzt werden.

  1. Verfahren: Säurefällung der Milchproteine Hierbei fällt die Molke durch Zugabe einer Säure z.B. von Citronensäure zur Milch unter Ausfällung der Milchproteine an.

  2. Verfahren: Enzymatische Spaltung der Milchproteine Der Milch werden Enzyme zugegeben, die dazu führen, dass die Milchproteine koagulieren und ausfallen (die Milch gerinnt). Die Milchproteine werden zur Käseherstellung verwendet. Die als Nebenprodukt anfallende Molke kann als Rohstoff für die Laktosegewinnung verwendet werden. In diesem Fall ist zu hinterfragen

  3. Sind tierische Enzyme (hier Kälberlab) verarbeitet worden?

  4. Sind mikrobiell erzeugte Enzyme verarbeitet wurden?"

Das ist aber Kompliziert.

Dann müsstest Du beim Hersteller selber nachfragen und hoffen, das er weiss wie die Laktose gewonnen wurde (durch Lab oder durch Pilze).

0

ich muss jetzt umbedingt wissen ob man milch bedenkenlos trinken kann, und sachen wie schlagsahne usw. halt sachen wo laktose drin ist!!!!

Du meinst sicherlich das künstlich hergestellte Laktase-Enzym, das du als Verdauungshilfe bei Laktose-Intoleranz einnehmen kannst (oder das auch in den sogenannten laktosefreien Milchprodukten enthalten ist).

Nein, in Laktase-Präparaten und laktosefreien Milchprodukten ist kein Lab enthalten. Die künstliche Laktase wird mit Schimmel- oder Hefepilzen hergestellt.

Ich nehme an, du bist Veganerin. Du brauchst also keine Bedenken zu haben.

Hier kannst du mehr darüber lesen: http://www.dorispaas.de/index.php?page=faq

Okay, das ist was anderes. Wieder was gelernt!

0

Doris Paas, entwieder reden wir an uns vorbei oder ich habe dich net verstanden, was hat denn die laktose intoleranz damit zutun?

laktosefreie produkte sind ohne lab? aber laktose beinhaltende produkte schon oder wie? also normale milch oder schokolade teilweise, oder schlagsahne usw??

Ja, offensichtlich habe ich deine eher knapp formulierte Frage falsch verstanden.

Nach deiner Präzisierung von gestern 20:16 Uhr besteht eigentlich nur Gefahr, wenn du isolierte Laktose (als Abführmittel aus Drogerien oder Aphotheken) verzehrtst, bei deren Herstellung Lab verwendet wurde.

In Milch und Schlagsahne ist natürlich kein Lab enthalten, weil hier kein isolierter Milchzucker zugesetzt wird. Aber billigem Industriejoghurt könnte isolierter Milchzucker zugesetzt sein, denn die Industrie versucht an vielen Stellen, uns diesen unterzujubeln. Du musst auch immer aufpassen, wenn auf der Zutatenliste von Fertigprodukten Laktose angegeben ist.

Wenn Käse mit Lab hergestellt wird, können hier u.U. Reste enthalten sein. Da solltest du dich über die Herstellungsmethoden informieren.

Es wäre interessant, warum du das wissen willst - vielleicht können wir dir dann eine besser passende Antworten geben.

0

Was hat Milchzucker mit Milchgerinnungs-Mittel zu tun? Denke mal ehr nicht.Lass mich gerne eines besseren belehren

In der Industrie findet tierische Lab praktisch keine Verwendung mehr.

höchstens noch in der käseherstellung. dafür wird es manchmal noch gebraucht. stammt vom kalb.

0

???? Laktose ist Milchzucker! Was soll die Frage?

Was möchtest Du wissen?