Ist Thunfisch gesund?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

alles ist in richtigen Mengen gesund bzw. braucht unser Körper

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spatzenhirn
04.12.2009, 01:40

oah. der dünnsinn ist die hilfreichste antwort?

wieviel radioaktives cäsium, blei oder quecksilber braucht denn unser körper so?

1

Alles ist in der richtigen Menge gesund, bzw. in der falschen Menge ungesund.

Um ein "gesundes" Verhältnis zu finden, hilft die DGE weiter. Ansonsten mal entsprechende Fachzeitschriften und Blogs lesen.

Da empfehle ich gerne mal https://gesundheits-magazin.net/

Prinzipiell ist Thunfisch aus dem richtigen Abbaugebiet allerdings bedeutend gesünder als rotes Fleisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel wichtiger ist die Frage, ob der zivilisierte Mensch - ungeachtet seiner Ernährungsgewohnheiten- noch gesund ist. Und die Antwort muß eindeutig nein lauten.

.

Erfahrungen der Jahrtausende besagen, daß Menschen sehr einseitig / karg sich ernährt haben und dennoch am Leben und gesund geblieben sind!

Der ausschlaggebende Faktor ist nämlich nicht die "ausgewogene" oder "abwechslungsreiche" oder von "Wissenschaftlern" als "gesund" klassifizierte Nahrung, sondern der Fluß der universellen Lebens-Energie in/durch uns!

.

Zur "Kollektiven Zivilisations-Neurose" / "Krankheit der Gesellschaft" siehe meinen gleichnamigen TIPP hier bei GF oder bei gesundheitsfrage.net.

Zur "Lebens-Energie" ebenso meinen TIPP.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie essen noch immer Thunfisch, weil Sie der Meinung sind, Thunfisch sei gesund für Sie? Die Wirklichkeit sieht jedoch ganz anders aus: Die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zeigen, dass der Verzehr von Thunfisch Ihre Gesundheit gefährden kann. Hier die Top 10 der Gründe, warum man auf Thunfisch lieber verzichten sollte:

http://www.peta.de/web/10gruendekeinen.526.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Filialleiter78
04.12.2009, 01:51

Gut, ich glaube zwar niemanden, der meint, dieser Planet gehört den Tieren... aber einige der Argumente sind durchaus stichhaltig.

0

denke schon, hat einigermaßen viel eiweiß, aber nur in maßen natürlich essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN!!! Oftmals ist der "Thunfisch" den Du hier zu kaufen bekommst kein Thunfisch sondern Hai, da Thunfisch total überfischt ist. Gegen Hai ist eigentlich nichts einzuwenden, allerdings:

Hai steht am Ende der Nahrungskette im Meer. Somit landen im Hai alle Schadstoffe die die Fische zuvor (großer Fisch frisst kleinen Fisch) aufgenommen haben im Hai. Wenn Du nun den Hai isst, landen diese Schadstoffe, darunter auch Schwermetalle die nie wieder Deinen Körper verlassen, in Dir.

Im Moment kann man von Thunfisch nur abraten, denn Du weißt nicht, was wirklich auf der schwimmenden Fabrik in die Dose kommt.

Eine gewisse Sicherheit bei Meeresfrüchten kann Dir das MSC (Marine Steward Council) beim Einkauf geben. Diese Fische stehen weder auf der "Roten Liste", noch sind sie sehr belastet. Google danach einfach mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marlonn
04.12.2009, 01:40

Danke echt gute Antwort !!!!

0
Kommentar von Spatzenhirn
04.12.2009, 01:42

der thunfisch steht genauso am ende der nahrungskette wie der hai.

diesbezüglich besteht da kein unterschied.

haifang ist deswegen bedenklich, weil viele hai-arten ebenfalls stark gefährdet sind.

das in unseren thunfisch-dosen so oft hai zu finden ist, halte ich für ein gerücht.

0

der thunfisch wird das SICHER NICHT so sehen! unser futter ist für sein leben ziemlich "ungesund"(tödlich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicherlich ist Thunfisch gesund. Inwiefern das auf den aus der Dose zutrifft, weiß ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kannst du bedenkenlos essen, gesund fänd ich übertrieben !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meinName
04.12.2009, 01:40

Kannst du nicht, die Thunfischbestände sind überfischt. Thunfisch steht auf der roten Liste.

0

Ich könnte jeden hier im Gesicht springen der sagt das Tuhnfisch ungesund ist. Wenn es so RADIO akktiv verseucht ist wiso stehts denn bei uns in den läden? Neuste Tatsachen beweisen das Tuhnfisch gegen Schlaganfähle hilft. Lest ein Buch oder schaut euch Sendungen an die sinn haben. Und nicht eure Kinder TV. Jeder Fisch durch läuft eine sicherheits schranke in Deutschland. Und wenn Fisch die kleinsten anzeichen von Giftstoffen ausweist, kommt er bei uns nicht an. Fisch ist und bleibt verdammt gesund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im eigenen Saft ja, in Öl eingelegt nein! (Wegen dem vielen Fett)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abibremer
28.03.2015, 13:10

fett an sich ist keineswegs generell ungesund!! zum aufschliessen von z.b. vitamin D braucht der menschliche körper fett. karottensalat OHNE etwas öl bringt "vitamintechnisch" nichts.

0

Nein, kann Quecksilber enthalten, ausserdem wird er bald überfischt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Filialleiter78
04.12.2009, 01:52

Er ist überfischt... und sollte dringenst als Delikatesse der Nachwelt erhalten bleiben.

0

Was möchtest Du wissen?