Ist "Terminal" wirklich möglich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Mann hiess in Wirklichkeit Nasseri, und er hat 18 Jahre im Terminal verbracht. http://de.wikipedia.org/wiki/Mehran_Karimi_Nasseri

Hallo, so etwas gibt es, daß jemand weder ein- noch ausreisen darf und sich im Transitbereich aufhalten muß. So einen ähnlichen Fall gab es mal in Paris. Aber so, wie es da im Film dargestellt wird, ist es nicht möglich. Also daß die über Wochen keinen Dolmetcher organisieren können, der ihm das mal erklärt und daß man ihn zusätzlich noch schikaniert. Oder daß er einfach so das Terminal verunstalten kann, ohne daß jemand etwas sagt, gibt es nicht.

Ist das der Film, in dem er quasi auf dem Flughafen "wohnt" weil er nicht ein-/oder ausreisen darf. Ich hab mal gehört, daß der auf einer wahren Begebenheit basiert, aber sicher bin ich mir nicht

ja das ist der film

0

es ist noch viel mehr möglich als du dir je vorzustellen vermagst

Die Geschichte beruht auf einem wahren Fall - ich glaub es war ein Pariser Flughafen (steht ja im Abspann des Filmes). Die Handlung ist aber erfunden.

heutzutage ist alles möglich. ich war auch schon mal 24 Stunden im Transitraum.

wie hast du das geschafft?

0

"Terminal" ist ja Phantasie.

es gab aber wirklich mal so einen Fall

0

Was möchtest Du wissen?