Ist temesta gefährlich über längere zeit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, wenn man es täglich einnimmt kann man davon körperlich und psychisch abhängig werden, das ist eine sehr unangenehme Sache. Solange man das Medikament natürlich weiternimmt, wie dein Großvater, merkt man von der Abhängigkeit erstmal nichts. Erst nach dem absetzen äußern sich die Entzugserscheinungen. Schädliche Auswirkung hat eine tägliche Einnahme von Lorazepam aber nahezu nicht.

Die Abhängigkeit ist stark von der Dosis abhängig, kleine Dosen machen weniger abhängig als große, die Grenze ist übergangslos. Du solltest davon ausgehen, dass schon eine tägliche Einnahme von kleinen Dosen abhängig macht.

besprech das mit deinem arzt medizinische ratschläge aus dem netz sind immer so eine sache

Was möchtest Du wissen?