Ist Taucherin ein richtiger Beruf? und wen ja was muss ich wissen ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nur einen Taucherkurs?Haha nein,damit darfst du höchstens Freizeit-Tauchen mit einem Guide(Tauchlehrer,Führer)machen.Meine Eltern,mein Bruder und ich sind Hobbytaucher.Wir haben alle einen Tauchschein in Ägypten gemacht und im Urlaub gehen wir immer tauchen.Allerdings darf man das nciht allein,sondern nur mit Guide.

Es gibt verschiedene Tauchscheine,ich weiß die Namen nicht,z.B. Openwater-diver usw...

Wenn du Tauchlehrer/in werden willst,dann musst du gaanz viele Tauichscheine machen und auswandern in Tauchgebierte wie Ägypten,Thailand usw...halt wie Surflehrer nur fürs Tauchen.Wir kennen einen dt. Tauchlehrer in Ägypten der das so gemacht hat und er führt da auch eine Tauchbasis(er ha teine Tauchbasis aufgemacht).Man wird da aber nicht reich...Schulausbildung reicht glaub ich auch mittlere Reife.Ich glaub kaum,dass man dafür ein Abi braucht.

Du organisierst dann Tauchgänge für Urlauber und führst die.Dafür muss man aber immer raus aufs Meer fahren mit wirklich kleinen Taucherbooten...das ist nicht gerade angenehm :(.Also mit schaukelnden Booten darfst du kein Problem haben!!

Schau mal hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Berufstauchen

Dort stehen auch Hinweise über die Ausbildung.

Da das Tauchen nicht ungefährlich ist, gehören Disziplin, ruhige Nerven und solides Fachwissen dazu. Körperliche Fitness natürlich auch. Du mußt einiges von Wasserdruck, Auftrieb und Gasen verstehen (Physik) und von der Atmung und Körpertemperatur (Biologie).

sowas ist leider kein beruf :) taucherin selbst ist einfach nur ein hobby. dafür wirste eine theoretische prüfung machen, das hobby ist relativ teuer, du musst vorher beim arzt einige tests machen etc. das einzige was ich beruflich kenne ist kampftaucher bei der bundeswehr, das ist aber meeeega anstrengend. polizeitaucher weiß ich ehrlich gesagt nicht, google dich mal schlau, aber kann mir vorstellen, dass die auch irgendwo anders anheuern. aber ein beruf mit zukunft ist das definitiv nicht. such dir was bodenständigeres aus ;)

nicolenegronie 30.01.2013, 13:52

doch das ist wirklich ein beruf. habe das auf der i-net seite nach geguckt u da steht das man für die polizei oder schiffe nach leichen oder gegenständen durch suchen kann.

0
SweetCherryTree 30.01.2013, 19:04
@nicolenegronie

ja dann musst du dich dort umschauen und in erfahrung bringen, wie man an den job kommt und was für aussichten das so sind. allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die besonders gesucht sind und das ein sehr sicherer job ist. kannst du denn überhaupt schon tauchen? oder hört sich "von beruf taucher" für dich einfach toll an?

0
nicolenegronie 31.01.2013, 16:14
@SweetCherryTree

natürlich kann ich sehr gut tauchen schon als kleines kind das ist mein größtes hobby deswegen würde ich das ja auch gerne beruflich machen

0

wenn du jemand findest der dich dafür bezahlt. vielleicht Fotos, oder tauchunterricht geben.

Was möchtest Du wissen?