Ist Tauchen ohne Tauchschein gegen das Gesetz, wenn ja, welches Gesetz ist das?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

tauchen ist kein gesetzlich geregelte Tätigkeit, so wie Motorradfahren oder Fliegen. Die Tauchscheine werden von Vereinen vergeben .. anerkannte internationale Verbände wie PADI oder CMAS und nicht von Behörden kontrolliert. Kontrollieren werden die Betreiber von Tauchbasen .. weil sie ein Haftungsproblem hätten, wenn sie Tauchern ohne Brevet erlauben würden, bei ihnen zu tauchen. Das sind also Vorgaben der Versicherungen und Haftungsüberlegungen.

Theoretisch kannst du also die Ausrüstung in Ebay kaufen, und im nächsten See tauchen. Wenn du nicht mehr auftauchst, weil dir die erste Stufe vereist ist, dann fragt die Polizei wer dein Ausbilder war, wer die zum See gefahren hat etc. .. für den könnte da eine fahrlässige Körperverletzung oder Tötung als Straftatbestand in Frage kommen, wenn er sich auskennt. Du musst es also ganz alleine machen  --- wenn nichts passiert, ist es jedenfalls kein Gesetz, gegen das man verstossen hat.

Solotauchen geht übrigens auch, mit entsprechender Ausrüstung (doppelte Erste Stufe) und Ausbildung diese auch bedienen zu können. Dann ist es auch sicher, ohne Buddy zu tauchen. 

Hallo,

Tauchen ohne Tauchschein ist nicht verboten. Es kann allerdings sehr gefährlich werden, mit tödlichem Ausgang.

Wer im Urlaub mit einem Tauchlehrer Tauchgänge macht, stellt es sich nach einer gründlichen Einführung nicht problematisch dar und ist erlaubt.

Kein Sporttaucher taucht allein. Es ist nicht nur praktisch einen Tauchpartner zu haben, sondern vielmehr ist es wichtig, um gefährliche Situationen zu meistern.


RayAnderson  😏

Wenn man über genug Erfahrung verfügt und ganz ehrlich zu sich selbst ist, gibt es nichts schöneres als Solotauchen. Ich mache das ständig.

0
@1q3c6njjj

Es mag sein, dass es schön ist alleine zu tauchen. Ich glaube Dir auch, wenn Du mir mitteilst, dass Du ständig solo tauchst.

Jedoch wird Dir jede Tauchschule bestätigen, wie gefährlich es ist, allein zu tauchen. Das ist das Erste, was man lernt, wenn man eienen Tauchschein macht.

Erfahrung ist hilfreich, aber manche Gefahren können nicht durch Erfahrung ausgeschlossen werden.

Selbst die erfahrendsten Taucher können plötzlich in Panik geraten. Was sie vorher immer ausgeschlossen hätten. Das stellt nur eine von vielen Gefahren dar, die plötzlich auftreten können.

Beim Wrack- oder Höhlentauchen ist es schon vielen Tauchern passiert.

0

Es gibt kein Gesetz, das bestimmt,  dass das Tauchen grundsätzlich erlaubnispflichtig ist. Tauchen ohne Tauchschein stellt daher keine Straftat dar.

Denkbar wäre aber, dass das Rauchen in einigen Gewässern Deutschlands von einer kommunalen Erlaubnis abhängig wäre und Zuwiderhandlungen dagegen als Ordnungswidrigkeit zu ahnden wären. 

Tauchen in öffentl. Gewässern ist Landesrecht.

In Berlin darf man nirgends tauchen, es sei denn, es ist an bestimmten Stellen ausdrücklich erlaubt. In Brandenburg ist es überall erlaubt, es sei denn, es ist irgendwo ausdrücklich verboten.

0

Ein Tauchschein dient eigentlich dazu, zu dokumentieren wie weit man im Ausbildungszustand beim Tauchen ist, ob man ohne Tauchschein tauchen darf das weiß ich nicht aber bestimmt gibt es Anlagen zum Tauchen wo man mindestens einen Tauschein haben muss egal welcher Ausbildungszustand.

LG

Tauchscheine sind im Gegensatz zum Führerschein keine amtlichen Dokumente.

In der Regel trägst Du beim Tauchen nur Deine eigene Haut zu Markte und gefährdest keine Unbeteiligten. Daher sind gesetzliche Regelungen hier überflüssig.

kein Gesetz verbietet dies.Es ist aber fuer die eigene Sicherheit wichtig,es koennen sehr viele Fehler gemacht werden,wenn du dir im Netz mal ein Modul auf y tube anschaust wirst du verstehen warum eine Ausbildung wichtig ist

Ohne Tauchschein würdest du sowieso von keiner Tauchschule die notwendige Ausrüstung/Sauerstoffflaschen geliehen bekommen. Abgesehen davon braucht man immer einen Partner beim Tauchen, das lernt man in der Tauchschule.  Das ist eine Sicherheitsfragen und lebenswichtig.

Das stimmt, das halte ich auch für absolut sinnvoll, aber ich wüßte gerne, ob es ein entsprechendes Gesetz gibt.

0
@Leebackstag

Na ich nehme mal an wenn eine Tauchschule/Verleih Tauchgerät an Personen ohne Tauchschein verleihen würde, was sie ohnehin nicht täten, würden sie sich strafbar machen.

0
@Manja1707

Auch dann läge keine Strafbarkeit vor. Strafbar wäre es u.U. erst dann, wenn der ungelernte Taucher verunglückt. 

0

Nein es gibt in Deutschland kein Gesetz was vorschreibt das man einen Tauchschein besitzen muss oder das man nicht alleine Tauchen gehen darf. Man kann Problemlos los gehen, sich eine Ausrüstung kaufen und damit im nächsten See tauchen gehen (vorausgesetzt der Besitzer des Sees erlaubt es)

Es ist dumm, aber nicht gesetzlich verboten. Allerhöchstens könnte ein Betreiber einer Tauchbasis dies als Vorrausetzung bestimmen, mehr aber nicht.

Was ist daran dumm? Viele fahren auch Motocross ohne Führerschein. Sind die auch dumm?

0

einen tauchschein bekommt man/n in der regel nur,wenn man sich wissen angeeignet hat.

dieses  wissen kann lebenswichtig sein. ohne dieses wissen kann tauchen lebensgefährlich sein. solltest du als taucher doch wissen?

Das ist mir durchaus bekannt, aber ich würde gerne wissen, welches Gesetz es mir verbieten würde.

0
@Leebackstag

ohne tauchschein kannst du aber in den allermeisten tauchschulen auf der ganzen welt nix ausleihen

0

Was möchtest Du wissen?