Ist Taubenkot schlimm für den Körper wenn man ihn einatmet?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das größere Problem ist der Federnstaub der dringt tief in die Lunge ein und schädigt sie ich kenne Tauben Besitzer die auf Grund von Lungenproblemen ihre Tier weg geben mussten.

"Dämpfe" sind da nicht das  Problem, sondern der auch überall vorhandene Staub und die darauf haftenden Keime.

Dabei kann man sich diverse üble Krankheitskeime einfangen und es ist im Prinzip nicht wesentlich anders als Rattenkot auf Lebensmitteln.

Allergien und/oder vorrübergehende Krankheitserscheinungen sind da oftmals noch das Harmlosere von allem. Trotzdem hat man überwiegend genügend Abwehrstoffe in sich, daß meistens alles gut geht und auch keine zunächst unbemerkten schädlichen Folgen hat.

Kann man die Einatmung des Staubes mit einem Mundschutz verhindern? Oder ist der Staub zu feinkörnig?

0
@LostPlacer

Da es sich zum erheblichen Teil um Feinstaub handelt, ist ein einfacher Mundschutz für das Grobe hilfreich, nützt aber darüber hinaus nur wenig. Professionelle Taubendreck-Entsorger verwenden Schutzanzüge und aufwändige Atemschutzgeräte.

0

Hallo,

wenn du da oben ganz kurz warst, dann ist es bedenkenlos... Etwas anderes wäre es, wenn du dem Staub (Reinigung) ständig ausgesetzt werden würdest.

Emmy

Was möchtest Du wissen?