Ist tägliches spazieren gehen gesund und gut für das Herz?

7 Antworten

Manchmal sind die einfachsten Lösungen zugleich die besten. Und so verhält es sich auch in Sachen Bewegung. Das Spazierengehen ist dabei mit Abstand die einfachste, preiswerteste und flexibelste Form der Bewegung, die man sich vorstellen kann

Mancher glaubt dass Radfahren, Rudern, Skifahren, Leichtathletik oder Krafttraining sicher viel effektiver und gesünder sein müssen als einfaches Spazierengehen. Nicht unbedingt! Inzwischen gibt es zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen zum Thema „Effektivität des Spazierengehens“ – und die Ergebnisse können sich wahrlich sehen lassen. Mehr dazu auf der folgenden Seite.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/gesund-durch-spazieren-gehen-ia.html

  • Ja, Spazieren und Wandern ist gesund! Herz und Kreislauf profitieren davon beträchtlich.
  • Ideal ist es, wenn Du zumindest in Teilen recht schnell gehst und dabei die Herzfrequenz steigt und der Körper zumindest etwas ins Schwitzen gerät.

Alles in Ordnung! Du machst alles richtig!

Bewegung an frischer Luft ist immer gesund.. fahr doch Rad wenn dir laufen zu langweilig ist. man muss es nicht übertreiben.

kann man von 10.000 Schritte am Tage laufen abnehmen?

ich möchte fit werden und 5 kg abnehmen, dehalb laufe ich täglich über 12.000 Schritte. Ist dabei auch Muskelaufbau möglich oder ist das nur für das Herz gut?

...zur Frage

Abnehmen durch spazieren gehen?

Hallo Zusammen,

bei einem BMI von über 35 fällt das betrieben der txpischen Sportarten zum abnehmen (Joggen, Kraftsport) relatvi schwer und kann sicher auch schädlich sein.

Mein Frage ist nun, kann man durch tägliches spazieren gehen (Berg auf und ab, angezogenes Gehtempo) das abnehmen unterstützen oder ist die Anstrenung zu gering?

Das ganze natürlich verbunden mit einer ausgewogenen, gesunden, kalorienreduzierten Ernährung.

Danke und Grüße

...zur Frage

Ganzen Tag spazieren statt joggen?

Heu ich habe heute keine Lust auf joggen, ich jogge meistens eine halbe Stunde mit 8-10km/h. Kommt es aufs selbe raus wenn ich dafür morgen bei einem Tagesausflug einfach 4-5 Stunden laufe bzw spazieren gehe ?

...zur Frage

Kann man eine Stunde täglich spazieren gehen

als gut ansehen? Oder bringt dies eigentlich garnichts hingegen zum Ausdauersport(Joggen...)?

Ich verstehe darunter NORMALES gehen, weder lahm noch zügig.

Grüße,

...zur Frage

Bis Sommer 10 Kilo abnehmen ohne Fitnessstudio?

Hallo, Kann mir vielleicht jemand einen Plan erstellen mit Übungen, die ich machen kann um gut abzunehmen? Ich bin W, 82 kg. Wie oft (täglich?) sollte ich diese Übungen machen, und was zusätzlich (spazieren gehen, Joggen versuchen....) ? Danke und LG

...zur Frage

Herzklopfen im liegen?

Guten Tag zusammen,

ich bin 22 Jahre, 1.74m und 84kg schwer. ich mache 1-4 mal die Woche sport und hatte in der vergangenheit keine vorfälle mit dem herzen, die mir sorgen zubereitete.

Ich habe eine Zeit lang ( 1 monat ) täglic shisha geraucht und trank ein monat lang fast täglich energie.

am 24 Mai 2018 kam ich aufgrund meines Herzens ins Krankenhaus, da ich 5 Herzstolper in kurzer Zeit hatte, die sich anfühlten als würde mein Herz stehen bleiben. Am nächsten Tag ( samstag ) hatte ich wieder das Gefühl als würde mein Herz stehen bleiben und mein Herz schoss dann auf 170 schlägen die minute

in Januar hatte ich ein Belastungs-EKG bei dem ich 160% erreicht habe

Im Krankenhaus wurden von montag bis mittwoch Belastungs-EKG, Ruhe-EKG und eine Echogarphie ( Cardiographie ) gemacht. Alles fiel sehr gut aus und mir wurde nur noch gesagt, dass das einbildung wäre, was ich noch hätte. nach einer zeit hatte ich täglich einen Herzstolper, den ich deutlich spürte, war dauerhaft müde und hatte einen Herzstillstand von 3-4 sek. und und und. irgendwann realisierte ich, dass meine Symptome vom Stress ausgelöst wurden. Jetzt jedoch habe ich das Problem, dass sobald ich mich hinlege, mein Herz klopfenspüre. am Tag ist mein Puls im ruhezustand relativ hoch(80-95), in vergleich zu vorher ( 60-75 ). wenn ich sport mache, klappt alles problemlos, gestern hab ich mein Herz ohne probleme auf 190 gebracht. nur ein mal hatte ich aber das problem, dass ich nach 3 stunden eine übelkeit verspürte, die aber ausm oberbauch/brustregion kam und das ist mir fremd ( vor 1 jahren als ich noch 5 mal die woche trainiert habe, trainierte ich bis zu 4 stunden ohne probleme ). meine frage : kann durch den sress, den ich in den 3 monaten hatte, sich eine krankheit entwickelt haben ? wegen diesem herzklopfen habe ich probleme einzuschlafen und egal wie ich liege, ich spüre jeden herzschlag und das hindert mich am schlafen und ich habe es ausschließlich nur wenn ich liege.

ich habe mittlerweile eine ausgewogene ernährung, rauche nicht, hab den scheiß mit energies gelassen und trinke auch nur sehr selten alkohol. und bin ich anfälliger für herzversagen ? weil von anderen höre ich nur, dass die magenprobleme, muskelprobleme, depressionen oder burnout bekommen oder sonst was, aber bei mir macht das herz probleme.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?