Ist süßes für die Wundheilung nach der Weißheitszahn-OP grundsätzlich schlecht oder egal,wenn's nicht an die Wunde kommt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fruchtzucker ist ok, sollte aber möglichst beim essen nicht in die wunde geschoben werden. Das brennt und zwackt und blutet dann (eigene erfahrung). Dann dauert die Heilung länger. Aber wenn du Früchte etc. So isst, dass sie nicht in die Wunde gelangen ist das vollkommen ok, einfach mundspülung danach nehmen und zähneputzen. Süßigkeiten sind jedenfalls für die Zeit nicht empfehlenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gercat
25.03.2016, 11:58

aber bei dingen wie Erdbeeren aufpassen, dass die kleinen Kerne nicht in die wunde reingehen!!!

0

Süßes ist für Bakterien die ideale Nahrung, Milch weglassen (Milchsäurebakterien). Rauchen soll ebenfalls schlecht sein, aber nicht wg. dem Nikotin, sondern weil beim Zug an der Zigarette Unterdruck entsteht. Die benachteiligt die Wundheilung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vordenkerin
24.03.2016, 11:17

Meinst du mit Süßes..alles was süß schmeckt ? Das andere fällt bei mir sowieso weg. Und wenn man nach den Mahlzeiten spült,ginge dass dann nicht trotzdem,dass man die Ausbreitung von Bakterien verhindern kann?

0

Ja sicher bringt Spülen was, mit Süßes meine ich Zucker!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?