Ist Studieren nach der Schule eine gute Option?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Warum nicht studieren? Du hast noch ein Jahr Zeit und solltest dir in dieser Zeit über deine Interessen klar werden.

Dir ein Studienfach aufgrund "bester Erfahrung", die man selbst gemacht hat, zu empfehlen, ist sinnlos. Natürlich habe ich mit meinen Studienfächern "die beste Erfahrung gemacht". Mit deinen Studienfächern musst du dann eigene Erfahrungen sammeln.  ;-)

Und wie das Studentenleben ist? Nun, da kommt es sehr auf dich an, ob du zielstrebig oder lässiger an dein Studium herangehst. Die Studienzeit kann zu den schönsten und interessantesten Zeiten des Lebens gehören, so wie bei mir. Ich möchte sie nicht missen!  :-))

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab ich auch vor und das schon seit jahren! Ich kenne viele denen mitten im Studium aufgefallen ist, dass das nichts für sie ist und sie dann was anderes gemacht habeb.Probiers aus sonst wirst du es nie erfahren auch wenn es dann für dich eine reine ,,Zeitverschwendung" war!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du sonst keine ausbildung hast (wie zum beispiel lediglich eine gym-matura) wäre es schon zu empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich. Kommt drauf an, was du mal werden willst. Ich zB möchte nach der Schule den Steuerberater lernen und nebenbei noch eine Ausbildung beim Steuerberater anfangen. Nach dem Studium mache ich meine eigene Praxis auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich, wenn man dafür geeignet ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die finanzielle Sicherheit da ist, ja. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, warum nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?