Ist Streusalz reiner als Kochsalz?

9 Antworten

Nein, denn das wäre unwirtschaftlich. Außerdem wirkt Calciumchlorid noch besser als Natriumchlorid, daher wird es dem Streusalz der Streudienste beigemischt. Calciumchlorid ist ohnehin ein Abfallprodukt aus dem Solvayprozess der Sodaproduktion.

Streusalz ist ungereinigt und enthält bis zu 6 % andere Stoffe und Verunreinigungen. Speisesalz ist sehr rein, wenn es keine Flourid- und Jodzusätze hat, enthält es nur sehr geringe Mengen sogenannter Rieselhilfen.

Gleich die erste Zeile bei Wikipedia gibt Dir die Antwort:

> Auftausalz, umgangssprachlich auch Streusalz oder Tausalz genannt, besteht mindestens zu 94 % (idealerweise zu 98 %) aus herkömmlichem Kochsalz

Reiner als Speisesalz ist in der Regel:

https://de.wikipedia.org/wiki/Regeneriersalz

Was möchtest Du wissen?