Ist Streiten in der Beziehung fuer belanglose Dinge?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In diesem Satz ein Wort.

Wenn du wissen willst, ob es normal ist, über belanglose Dinge zu streiten...

Wenn es belanglos ist, braucht man nicht streiten und wenn man streitet, ist es wohl für mindestens einen nicht belanglos.

Ob man deswegen gleich streiten muss, nur weil man unterschiedlicher Meinung ist...kommt drauf an, manche Paare brauchen das, wenn es aber - auch wieder mindestens einem Partner - dabei nicht gut geht, dann ist Streit ein ungünstiger Weg um seine Dispute zu lösen.

Sinnvoll streiten tut man, indem man nicht immer "du tust, du bist, du blahblah" sondern "ich bin, ich mache, ich finde, ich blahblah" als Formulierungen nutzt, um seinen Standpunkt zu verdeutlichen.

Das nennt man dann auch nicht mehr unbedingt Streit, sondern eher Diskussion.

Wenn man sich aber, was weiß ich, wegen der nicht verschlossenen Zahnpastatube Beleidigungen an den Kopf wirft...ja also entweder man steht drauf, oder es ist nicht gesund in einer Beziehung.

Ich versuche "Streit" zu vermeiden und ich finde auch nicht, dass Paare sich nunmal streiten müssen. Man muss nicht immer einer Meinugn sein, aber man sollte genug Respekt voreinander haben und erwachsen genug sein, um lösungorientiert miteinander zu kommunizieren. Das ist schwer, gerade in emotionsgeladenen Momenten, aber man sollte es so gut es geht versuchen.

Was willst du?

Was möchtest Du wissen?