Ist Streetart noch Streetart, wenn es in Galerien ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich schließe mich dem griechischen Philosophen Heraklit an. Er verglich das Leben mit einem Fluss, indem er sagte, niemand könne zweimal in denselben Fluss steigen. (auch: "Alles fließt.")

Auch die Streetart ist dem historischen Wandel unterworfen, der Name bleibt. Wenn sie am Ende im Museum landet, hat das zwar den Vorteil, dass diese Institution die Kunstform gut erkären kann. Allerdings muss sie ja dafür aus dem Zusammenhang gerissen werden und ist dann nicht mehr dieselbe. Die ursprüngliche Sprengkraft und das zu Grunde liegende Aufbegehren gehen verloren oder müssen - didaktisch aufbereitet - nachträglich vermittelt werden. Zum Schluss ist sie dann Kunstgeschichte.

sowie es als "streetart" definiert wurde, wird es als "kunstgattung" bezeichnet und so auch in galerien ausstellbar. streetart wird dort dokumentiert und einem breiterem publikum gezeigt und die oft politischen anliegen dieser kunstform verbreitet. ja,auch die dokumentation(fotos,filme,schriften,bruchstücke der originale) der streetart sind streetart. die frage ist eher: was ist kunst ? kann man diese frage überhaupt beantworten? sind galerien und die öffentlichkeit zuständig für die beurteilung, was kunst ist?

dieser artikel ist recht interessant zu deiner frage:

http://de.wikipedia.org/wiki/Streetart

:)) evella

Das besondere an "Street Art" ist doch das Zusammenspiel von urbaner Atmosphäre und künstlerische Elementen. Wenn man die Atmosphäre wegnimmt, ist es nur halb so schön.

Ich würde auch niemandem empfehlen, sich gezielt "Street Art" anzusehen. Geht einfach durch die Stadt, da seht ihr genug beiläufig. Unerwartet wirkt es meistens eh schöner.

Huhu, erstmal Daumen Hoch für die tolle Frage. :)

Ich finde das kommt ganz auf die Ausstellung und das Feeling an. Z.Bsp war ich im Winter auf einer Street-Art Convention in Berlin und die Stimmung war einfach super obwohl es halt eher normale Museums/Ausstellungs - räume waren.

Aber generell sollte man Streetart nicht in verstaubten Museen zulange festhalten. Den der größte Charme der Streetart ist meiner Meinung nach, dass sie die Stadt belebt.

Liebe Grüße Reese.

nö, finde ich nicht.. Weil dann ist sie ja nichtmehr auf der "Street" sondern in der Gallerie.

Was möchtest Du wissen?