Ist Steuerhinterziehung ein schweres Verbrechen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Kommt drauf an in welcher Höhe und für wen.^^Ein Ulli Hoeneß kann es sich als Kavaliersdelikt zuschreiben.Du oder ich hätten die höchstmögliche Strafe bekommen,einen außergewöhnlich schweren Fall attestiert bekommen,wo die größtmögliche Härte des Gesetzgebers greift.Ânsonsten ist es ein Vergehen,ohne eine Mindeststrafandrohung.Steuerhinterziehung kann mit Nachforderung und einer Geldstrafe auch geahndet werden.Ein Verbrechen sieht eine Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr,bzw.nicht unter zwei Jahren vor.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eine Straftat: https://dejure.org/gesetze/AO/370.html

"Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1. den Finanzbehörden oder anderen Behörden über steuerlich erhebliche Tatsachen unrichtige oder unvollständige Angaben macht,
2. die Finanzbehörden pflichtwidrig über steuerlich erhebliche Tatsachen in Unkenntnis lässt oder
3. pflichtwidrig die Verwendung von Steuerzeichen oder Steuerstemplern unterlässt"
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich aktuelle Fälle anschaut ist es wohl nicht so schlimm. Teilweise gibt es schlimmer Strafen wenn man ein "Brot klaut". Kommt wahrscheinlich darauf an, WER da Steuern hinterzieht ;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine schwere Straftat, die natürlich dementsprechend geahndet wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es ein Vergehen an der Allgemeinheit ist, ist es sehr schwerwiegend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dabei werden die Bürger bestohlen. Nachdem aber viele glauben, der Bürger wird vom Staat und von den Großverdienern betrogen, wird Steuerhinterziehung nicht mehr als Delikt betrachtet. Einzig betrügen die großverdienenden Großverdiener.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, ist es nicht :-(

herr höness war deshalb nur im Gefängnis, andere gehen aber straffrei aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

§ 370 AO.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem du Steuern hinterziehst betrügst du den Staat. Das wird härter bestraft als so manch grausame Gewalttaten 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steuerhinterziehung ist zunächst mal juristisch ein "Vergehen" und kein "Verbrechen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der BRD ist die Steuerhinterziehung ein Kapitalverbrechen. Sie kann in bestimmten Fällen sogar dem Strafmaß eines Mordes gleichkommen.

Und das ist die Rechtslage.

Solche Aussagen wie: "Nein, stimmt garnicht, ist ja mein Geld!" - sind weder Rechtskräftig noch rechtmäßig. Jeder hat Steuern zu zahlen. So läuft das in unserer Welt.

Nice to Know:

Kapitalverbrechen bedeutet, dass auf dieses Verbrechen die Todesstrafe folgen kann, oder in unserem Fall, vor langer Zeit damit bestraft wurde - Enthauptung -
Ich hoffe ich konnte dir deine Frage beantworten.

Gruß Alenobyl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SebRmR
27.09.2016, 09:10

In der BRD ist die Steuerhinterziehung ein Kapitalverbrechen. Sie kann in bestimmten Fällen sogar dem Strafmaß eines Mordes gleichkommen.

Und das ist die Rechtslage.

Rechtslage:
Mord: lebenslange Freiheitsstrafe (§ 211, Abs. 1 StGB)
Totschlag: min. 5 Jahre (§ 212, Abs. 1 StGB), max. Lebenslange Freiheitsstrafe (§ 212, Abs. 2 StGB)
Steuerhinterziehung: max. 5 Jahre (§ 370, Abs. 1 AO) in schweren Fällen max. 10 Jahre (§ 370, Abs. 3 AO)

Man sieht, lebenslange Freiheitsstrafe ist bei Steuerhinterziehung nicht möglich. Man kann bei schweren Fällen der Hinterziehung eine Strafe im Bereich eines Totschlags bekommen.

3
Kommentar von Alenobyl
27.09.2016, 15:54

Meinte wohl eher Todschlag :P

0

Es ist eher umgekehrt: Steuern sind legalisierter Diebstahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alenobyl
27.09.2016, 08:36

War das die Frage?

0
Kommentar von wurzlsepp668
27.09.2016, 09:46

Respekt ...

du warst also NIE in einer Schule ...

benutzt KEINE öffentlichen Straßen ....

warst auch noch NIE in einem Krankenhaus ...

4

Soll man Dir jetzt aufzählen wer wegen Steuerhinterziehung verurteilt worden ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?