Ist ständiges tragen von Polyamiden und Polyesthern schädlich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nylonstoff ist aufgrund seiner Chemie vorzuziehen. Nylon ist chemiche verwandt mit Eiweiß und wird daher auch von Säuren aufgelöst. Es ist der naturähnlichste Kunststoff. Wird auch in der Lebensmittelindustrie als Verpackungsfolie verwendet und ist dort zugelassen. Auch auf der Haut (besteht ja aus Eiweiß) verträglich.

Polyester - speziell wennn es PET ist - enthält teratogene Stoffe (Terephtalate) und Weichmacher. Die Polyesterkleidung sollte also nicht auf der Haut getragen werden, da die Gifte  mit dem Hautfett ins Blut gelangen können. Das steht allerdings nicht auf den Etiketten für Otto Normalverbraucher drauf.

Also wech mit dem ganzen PET Zeugs (Winterjacken aus recycelten PET Flaschen) und ab damit zum Verbrennen in der MVA.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schädlich ist das nur für die poliamydchen,polyestherinchen und elasthähnchen die dafür sterben müssen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

;) ganz zu schweigen vom Körpergeruch - und dem elektromagnetischen Smog den man damit erzeugt ->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?