Ist St. Petersburg eine gute Stadt zum Leben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Ufer der Newa und der anderen Flüsse sehen oft so aus:

Ein schönen Platz zu finden wo man im Sommer am Fluss sitzen kann ist deshalb nicht so einfach. Der einzige Ort der mir jetzt spontan einfällt ist der Zentrale Kirov Kulturpark auf der Elagin Insel. Da der Park aber Abends um 22:00 Uhr schließt ist zumindest Abends dem am Wasser sitzen eine Grenze gesetzt.

Auch bei Stränden ist die Auswahl in der Stadt nicht so groß. Es gibt einen kleinen Strand an der Peter & Paul Festung. Aber dort finden im Sommer oft Veranstaltungen statt (z.B. ein Sandskulpturenfestival). darüberhinaus gibt es noch einen großen & relativ schönen Strand im Park 300 Jahre St. Petersburg. Aber der Park schließt um 23:00 Uhr. Ansonsten muss man nach Kronstadt, Sestrorezk oder Kurort fahren.

Wie Marcus Tangens ist die Umgebung von St. Petersburg eher flach. Es gibt aber in Kavgolovo ein Skigebiet (Ohta Park).

Ansonsten braucht man halt Geld um dort zu leben. Denn fürs am Strand sitzen bezalt einen halt leider keiner ;)

 - (Leben, Reisen und Urlaub, Stadt)  - (Leben, Reisen und Urlaub, Stadt)

Und wie ist der öffentliche Nahverkehr ?

0
@Kempen1

Man kommt eigentlich überall in St. Petersburg & im Umland mit dem öffentlichen Nahverkehr hin. Teilweise muss man aber ein wenig Zeit einplanen.

In der Innenstadt reicht wie Marcus Tangens schon sagt in der Regel die Metro. Wenn man in die Aussenbezirke möchte (z.B. Kronstadt oder zum Flughafen) kann es sein,dass man von der Metro nochmal auf (Trolley-)Bus, Marschrutka oder Straßenbahn umsteigen muss.

Theoretisch kann man in der Metro, Strassenbahn & im (Trolley-)Bus sowohl mit Karte als auch bar bezahlen. Praktisch funktioniert das Bezahlen mit Karte nicht immer (vor allem bei ausländischen Karten). Wenn man aber länger in der Stadt wohnt bietet es sich aber sowiso an sich eine Smartcard die man mit Geld oder einem Abo aufladen kann (Podorozhnik Card). Mein Tipp ist aber Abos immer am Schalter & oder einem Automaten der Kreditkarten nimmt zu kaufen. Denn wenn man am Automaten mit Bargeld bezahlt passt der Automat während der Zahlung die Geldscheine an, die er annimmt.

Wenn du ins Umland willst (Peterhof, Puschkin, Kurort) musst du eine Elektrischka nehmen. Die Benutzung ist aber auch relativ einfach und man kann mit Karte oder bar bezahlen. Es ist nur wichtig das Ticket aufzuheben, da man es beim Verlassen der Station braucht. Theoretisch kann man die Tickets auch auf die Podorozhnik Karte laden. Aber das funktioniert nur bedingt.

Wie Marcus Tangens schon sagt gibt es auch Tragflügelboot nach Peterhof. Die sind zwar schneller als die Fahrt per Bus/Zug aber auch wesentlich teurer. Es gibt auch Tragflügelboote nach Kronstadt. Aber während die Boote nach Peterhof alle 30 Minuten fahren gibt es nur einzelne Fahrten nach Kronstadt.

2
@thelasse
Mein Tipp ist aber Abos immer am Schalter & oder einem Automaten der Kreditkarten nimmt zu kaufen. Denn wenn man am Automaten mit Bargeld bezahlt passt der Automat während der Zahlung die Geldscheine an, die er annimmt.

Warum ist das ein Problem ?

Theoretisch kann man die Tickets auch auf die Podorozhnik Karte laden. Aber das funktioniert nur bedingt.

Warum funktioniert das nur bedingt ?

0
@Kempen1
Warum ist das ein Problem ?

Das ist nicht wirklich ein Problem. Aber du musst das Geld eben halbwegs passend haben. Wenn du z.B. ein Abo für 2500 Rubel kaufst nimmt der Automat am Anfang alles an. Aber wenn du einen 1000 in den Automaten gesteckt hast nimmt der Automat keinen 2000 mehr an. Wenn du dann noch einen 1000 in den Automaten steckt nimmt er auch keinen 1000 mehr an und wenn du dann einen 100 reinsteckst auch keinen 500 mehr. Und es gibt halt keine Knopf um den Bezahlvorgang abzubrechen. Das heißt wenn du erst während der Bezahlung merkst das du das Geld nicht passend hast hast du ein Problem.

Warum funktioniert das nur bedingt ?

Es funktioniert nur bedingt weil oft falsche Tickets auf die Karte geladen werden. Du kaufst zum Beispiel ein Ticket Peterhof - St. Petersburg (was auch so auf dem Kassenbon steht) aber das Ticket auf der Karte ist für die Strecke St. Petersburg - Peterhof. Das ist in der Regel kein großes Problem weil man ja den Kassenbon mit der richtigen Strecke hat aber dennoch ärgerlich.

2
Von Experte thelasse bestätigt

Ski fahren geht höchstens Langlauf, in weitem Umkreis ist das Land flach. Ansonsten ist es richtig, Wasser gibt es genügend, immer wieder Boote bzw. Schiffe, schöner Anblick. Auch sehr schöne und große Parks. Jede Menge Sehenswürdigkeiten, Museen, Theater...

Sicher kann man da gut Leben, aber man braucht natürlich ausreichend Geld dafür.

Und wie ist der öffentliche Nahverkehr ?

0
@Kempen1

Einen vollständigen Überblick über deutsche Städte habe ich zum Vergleich nicht, aber ich würde sagen, es ist so gut wie in München.

Die Metro ist gut ausgebaut und für Nebenstrecken bzw. als Zubringer zur Metro gibt es Kleinbusse, genannt Marschrutki (Einzahl Marschrutka), siehe:

https://de.wikipedia.org/wiki/Marschrutka

http://www.metro.spb.ru/map/route.html

Petersburg hatte einst das größte Straßenbahnnetz der Welt, aber nach dem Ende der Sowjetunion wurde leider das meiste demontiert. Es gibt aber durchaus noch einige.

Im Innenstadtbereich reicht eigentlich die Metro, so etwas wie zusätzlich die S-Bahn gibt es da nicht. Die Entsprechung zur S-Bahn nennt man in Russland Elektrischka, geht mehr in die Außenbereiche und das Umland.

https://de.wikipedia.org/wiki/Elektritschka

größere Busse habe ich im reinen Stadtverkehr nicht gesehen, sie fahren eher übers Land weitere Strecken, vor allem da wo kein Schienenverkehr ist (z.B. Petersburg - Staraja Russa fährt der Bus).

Wenn man als Tourist Schloss und Park Peterhof besichtigen will, kann man von Petersburg auch mit dem Tragflügelboot "Meteor" fahren.

https://www.youtube.com/watch?v=TQgWJgmbjss

2

Ja nur ich finde das sie bisschen dreckig ist also was ich damit meine du fässt einen Zaun an und deine Hand is gefühlt schwarz

Ich war öfter dort und das ist mir nie aufgefallen.

0

Blödsinn. Hier findest an jeder beliebigen Ecke mehr Dreck als in Piter zusammen!

1
@DerEchteGalaxy

St. Petersburg auch! Ich glaube nicht, dass du dort jeden Zaun angegrabscht hast!

0
@Stier1240

Ich mein dieses Innenstadt Teil wo auch diese Statue mit dem Typen auf dem Pferd ist xd

0
@DerEchteGalaxy

Rede dich nicht raus!

Du hast in typisch deutscher Überheblichkeit verallgemeinernd die ganze Stadt als "bisschen dreckig" bezeichnet!

Ich zitiere dich:

  • Ja nur ich finde das sie bisschen dreckig ist
0
@Stier1240

In typisch deutscher Überheblichkeit? Was ist dein Problem

Und ich sprach tatsächlich von der Innenstadt ich werde auf diese Konversation aber auch nd mehr antworten

0
@DerEchteGalaxy

Was ist MEIN "Problem"?

Sagte ich doch: die deutsche Überheblichkeit und die Falschaussage in deinem Beitrag!

DU hast ein Problem - auch wenn du das nicht schnallst!

Es ist mir übrigens völlig wurscht, ob du "auf diese Konversation aber auch nd mehr" antwortest!

0

Russland halt... Dort zu wohnen würde sich nur anbieten, wenn du finanziell gut und auf eigenen Beinen stehst. Ansonsten, klar warum nicht?

Mein Kollege hat ein paar Jahre in Moskau gewohnt.

Nein Neuseeland, leb da

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?