Ist Squash ungesund für das Knie?

6 Antworten

Generell sind Sportarten mit abrupten Bewegungsabläufen nicht so gut für die Gelenke. Squash gehört auch dazu. Wenn man gesund ist und nicht übertreibt machst es sicherlich nicht so viel aus, aber wenn Du schon Probleme mit den Knien und der Wirbelsäule hast würde ich den Sport nicht ausüben.

Die abrupten Stopp-Bewegungen können nicht gut fürs Knie sein. Ich habe im Alter von 25-35 Jahren oft Squash gespielt und damals keine Probleme gehabt. Im Alter von 45-48 bin ich mehrmals an den Knieen operiert worden. Die Knorpelschichten sahen auf den Bildern zum Fürchten aus. Trotz dass ich keine weiteren "knieschädlichen" Sportarten gemacht habe, sehe ich es nicht als Beweis, dass Squash grundsätzlich schädlich für die Knie ist. Entscheiden musst du letztlich selbst, ob du das Risiko eingehst, deine Knie zu gefährden.

also ich mach den sport schon seit ca 4 jahren und hab keine schmerzen oder ähnliche beschwerden. ich kenn auch keinen der dadurch iwie zu schaden gekommen ist. ich denke mal jeder sport hat seine risiken. beim reiten kann man auch auf die schnauze fallen. No risk No fun :D

Ich spiele Volleyball, habe aber schon 4 mal das knie operiert und ich merke das es bald nicht mehr geht, welcher sport ist gut für das knie?

...zur Frage

Knie fühlt sich "locker" an (nur bei bestimmten Bewegungen)

Hallo :)

Meine Kreuzband OP ist 1 1/2 Jahre her und mittlerweile hab ich eigentlich aufgegeben zu hoffen, dass alles wieder normal wird. Hab immernoch regelmäßig leichte Schmerzen, mit denen kann ich aber leben weil sie nicht so schlimm sind. Was mich aber stört und bei meinem Sport einschränkt ist, dass sich mein Knie bei schwungvollen Bewegungen seitwärts/nach außen locker anfühlt, bspw. wenn ich einen Grätschsprung oder schnelle Räder mache. Es fühlt sich immer so an, als würde wenn der Oberschenkel gestoppt wird der Unterschenkel noch ein wenig weiter nach außen "fliegen" bevor dann die Bewegung auch blockiert wird, ich hoffe, dass ist eingermaßen verständlich. Wenn das passiert habe ich nicht richtig Schmerzen, aber dieses Gefühl ist so komisch und ekelig, dass ich solche Bewegungen mittlerweile fast komplett meide und mir angewöhnt habe, mein Knie immer ein wenig einzuknicken. Es kostet dann immense psychische Überwindung das Knie zu strecken, unbewusst geht das mittlerweile nicht mehr, nur wenn ich mich voll drauf konzentriere.

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann? Ich möchte ehrlich gesagt nicht zum Arzt gehen um dann wieder zu hören "Das ist normal, machen Sie sich keine Sorgen".

Speziellen Muskelaufbau für das Bein mache ich nicht mehr weil ich ganz normal wieder mehrmals in der Woche Sport mache, so wie vor dem Unfall und bis auf diese eine Sache soweit alles gut geht.

...zur Frage

Knieprobleme, welche sportart ausser Schwimmen?

Ich suche einen Sport, welcher Knie schonend ist, da mir schon zwei mal die Kniescheiben rausgesprungen sind, weil sie nicht richtig geformt sind. Ich hab auch schon eine Knie-OP hinter mir. Momentan reite ich und das habe ich auch nicht vor aufzugeben, allerdings wüsste ich gerne, ob reiten schlecht für die Knie ist und was es für andere Sportarten,außer Schwimmen, noch gibt die schonend oder/und auch gut fürs Knie sind.

Danke für alle Antworten!

LG giulietta1

...zur Frage

Knieschmerzen durch Kniebeuge

Seid gut einer Woche schmerzen meine Knie. In letzter Zeit mache ich Langhantel-Kniebeugen( und beanspruche bei mehreren kleineren Übungen meine Knie. Ist aber nichts besonderes)

Frage: Schmerzen meine Knie durch das (Hantel-)Training ? (bzw.) Sollte ich fürs erste meine Knie schonen und >langsam< mit dem Training anfangen?

...zur Frage

Stepper schlecht fürs Knie (an die Sport- Experten)?

Sind Stepper (Fitness) eigentlich für die Knie "ungesund"? Also wenn man sie nicht übertrieben/ mehrere Stunden/ täglich nutzt.

Und wenn ja: wie kann man das knieschonender gestalten oder lieber gleich aufs Rad?

...zur Frage

Verletzungsbild nach Tritt gegen Knie?

Ich bin Kampfsportler und wir setzen uns zur Zeit beim Jiu-Jitsu mit der Frage auseinander, wie gerechtfertigt ein frontaler Tritt aus liegender Position gegen das Knie eines Angreifers wäre.

Meine Frage: Welche Verletzungsbilder können bei einem frontalen Kick/Tritt gegen das Knie einer stehenden Person hervorgerufen werden.

Mich interessiert auch die Abstufung. Quasi von einem leichtem Tritt, ohne dass das Schaniergelenk beschädigt wird. Bis hin zu einem so festem Tritt, der das Knie möglicherweise dauerhaft schädigt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?