Ist Spam im Hausbriefkasten strafbar?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Strafbar ist es definitiv nicht, das ändert auch der Link von gkyFFM nicht. Der Briefkastenbesitzer hat aber ein Anrecht darauf, dass bei einem Aufkleber keine Werbung eingeworfen wird (kann sich z.B. mit einer Abmahnung/Zwangsgeld wehren).

Der Unterschied zwischen Werbezetteln und elektronischem Spam besteht darin, dass die Werbezettel den Werbenden etwas kosten, und von daher nicht in unbegrenzter Menge verteilt werden können. Eine Spam-Mail-Bombe von 100 Mio Emails kostet den Absender fast nichts, ein "Tip der Woche", wie er im Urteil behandelt wurde schätze ich dagegen auf 0,50 bis 1,00 Euro Kosten pro Stück.

Der einzige Schutz vor sowas sind Schilder wie "Keine Werbung einwerfen", allerdings sind auch diese nich rechtlich binden, de fakto macht man sich nicht strafbar, wenn man jemandem ungefragt werbung oder sonstiges in den Briefkasten einwirft, nervig ist es natürlich trotzdem.

du kannst einen Aufkleber " Keine Werbung " anbringen. Wenn trotzdem was reingesteckt wir ( was oft vorkommt ), kannst du ddich über den Verteiler beschweren. Auch Beschwerde bei dem Absender der Werbung ist möglich, die gehen dann über den Vertrieb. Nutzt das alles nicht geht nur noch eine Unterlassungsklage. Mann könnte auch den Zusteller persönlich ansprechen, aber die wechseln leider all zu oft.

Trojaner im E-Mail-Postfach

Offenbar habe ich einen hartnäckigen Trojaner, der nicht in meinem PC sondern auf meinem E-Mail-Postfach festsitzt und in gewissen Abständen an alle meine Kontakte Spams schickt mit meiner E-Mail-Adresse als Absender. Die Spams kommen immer nur von dieser einen E-Mail-Adresse, von meinen anderen nicht. Die Abstände werden immer kürzer und das ist mir richtig unangenehm, meinen Kontakten gegenüber.
Fragen:
- Wie kommt der da rein, und wo sitzt er fest?
- Wodurch wird das Verschicken der Spams ausgelöst?- Wie verhalte ich mich meinen Kontakten / Spam-"Opfern" gegenüber?
- Wie kriege ich den Trojaner raus, bzw. wie verhindere ich weitere Spam-Mails?

...zur Frage

Gmail verhindern, dass Mail im Spam landet?

Weiß jemand wie seriöse Unternehmen (z.B. Volkswagen oder McDonalds) sicherstellen, dass ihre versendeten E-Mail nicht im Spam Ordner (Gmail Postfach) landen?

Das Ganze ist nur eine theoretische Frage; denn ich frage mich, ob diese Konzerne eventuell Verträge mit Google haben, damit ihre Mails im Gmail Postfach 100%ig nicht im Spam Ordner landen. Sonst könnten ja unter Umständen Neukunden/Neubewerber/Neu[...] nur erschwert oder gar nicht (falls diese ihren Spamordner nie checken) erreicht werden.

...zur Frage

Problem mit Spam Mails

Hey, ich habe einen E-Mail account bei unitymedia mit der E-mail adresse *@ish.de und ich bekomme täglich etliche spam mails. Bei den meisten steht als absender SOGAR MEINE EIGENE MAIL-ADRESSE! Wie werde ich die Los?

  • Ich stelle mal ein Bild von meinem Postfach nach 3 Tagen rein. Da wo die schwarzen Balken sind ist das meine Mailadresse. Bitte um schnelle hilfe. lg DF

...zur Frage

Greenpeace - vor unt Nachteile - strafbar?

Ich hab gehört das sich greenpeace oft strafbar macht. Mit was machen die sich denn da strafbar? Die tun doch nur gutes, oder nicht?

...zur Frage

Spiele Account hack Strafbar und nachvollziehbar?

Hallo ist es nachvollziehbar wenn eine Unbekannte Person meinen Spiele Account hackt und meinen Charakter löscht,nachdem diese Person vorher über mein E-mail Postfach Zugriff auf meinen Account erhalten hat und die E-mail zur Authentifizierung gelöscht hat komplett mit dessen IP - Herkunft?

Und wird und kann dies überhaupt strafrechtlich verfolgt werden noch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?