Ist sowas Tiergesetzes erlaubt, hier wird gerade mit meinen Mähdrescher ein Maisfeld

6 Antworten

Wenn die Jäger zur Ausübung der Jagd berechtigt sind und wenn es sich um Tiere handelt, die derzeit keine Schonzeit haben, dann ist das legal, auch wenn es dem Tierschutzgedanken zuwider läuft.

Wieso läuft das dem Tierschutzgedanke zuwider? Das ist Unsinn. Nach Tierschutzgestz ist man als Jäger verpflichtet, möglichst effektiv und schnell zu töten. Das wird in der Regel bei der Jagd erreicht.

2
@stichelhaar

Du verwechselst das Tierschutzgesetz mit dem Tierschutzgedanken. Gem. dem TierSchG ist es erlaubt, ein Wirbeltier unter bestimmten Voraussetzungen zu töten. Mit Tierschutz hat das Töten eines gesunden Tieres gleichwohl nichts gemein. Ausserdem ist ein sicherer Treffer, der das Tier schnell und schmerzlos tötet, bei Bewegungsjagden nur selten möglich.

1
@Luftkutscher

Du musst es ja wissen. Und es geht doch um das Tierschutzgesetz und nicht um den Tierschutzegedanken. Mir gelingt es zu 99 % auch bei Bewegungsjagden sicher zu treffen. Wenn es unwahrscheinlich ist, den Schuss sicher abgeben zu können, dann schieße ich eben nicht.

2
@stichelhaar

Dann bist Du eben die berühmte Ausnahme von der Regel. Nur die wenigsten Schützen sind in der Lage, ein flüchtiges Tier sicher zu treffen. Nicht umsonst gibt es bei jeder Bewegungsjagd Nachsuchen.

0

Das ist durchaus erlaubt, solange sich daraus keine Gefährdung ergibt (das gilt aber allgemein). Eine immer wieder praktizierte Methode, um in einem Maisfeld steckendes Schwarzwild doch noch zu erlegen, teilweise sind die Maisschläge so groß, dass die Sauen da kaum zu kriegen sind. Da der Wildschaden aber in den allermeisten Fällen noch vom Jagdpächter getragen wird, versucht er, auf diese Weise eventuellen weiteren Schaden auf angrenzenden Flächen zu verhindern und evtl. aus dem Wildbretverkauf noch Erlöse zu generieren.

Grade aus dem Blickwinkel der Sicherheit vielleicht nicht immer optimal, aber keine prinzipiell verwerfliche Vorgehensweise, die vielerorts explodierten Schwarzwildbestände zu senken.

Ja, das ist erlaubt und wird als Erntejagd bezeichnet.

Was möchtest Du wissen?