Ist sowas noch schmackhaft?

13 Antworten

kommt immer auf den Käse und den Rest der Zusammenstellung an. In diversen mediterranen Kompositionen ist oft diese Zusammenstellung zu finden, Stichwort Antipasti. Insofern, passt schon...

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

das sieht doch jeder anders. Mir schmeckt es nicht aber allgemein ist es schon eine Kombi die gegessen wird und vielen schmeckt.

Das ist unterschiedlich manchen schmeckt es ,manchen nicht . Mir schmeckt es persönlich manchen nicht ,kannte mal jemanden der Nutella auf die Salami schmierte und es aß und der liebte es .

Was ist nur los mit meinem Körper? Normal oder nicht?

Was ich früher sehr gerne gegessen und getrunken habe, mag ich seit einigen Monaten überhaupt nicht mehr. Mir wird bei dem Anblick sogar schlecht.

Z.B. ertrage ich Scheibenkäse und überbackenen Käse nicht mehr.... Mir kommt's fast hoch, wenn ich sowas sehe. Frischkäse/Streichkäse kann ich nur in Maßen essen.

Während und nach dem Einkaufen ist mir immer schlecht, weil mir bei dem Anblick bestimmter Lebensmittel oder bei der Vorstellung sowas zu essen übel wird. Ich kann den Geschmack im Mund, den ich mir dann vorstelle, kaum ertragen.

Scheibenkäse, überbackener Käse, gekochte/gebratene Eier, Backpulver (schmecke ich immer heraus), dicke/große Nudeln (ich mag nur die ganz kleinen, also z.B. Buchstabennudeln), Pilze, warmer Kakao, Milch pur, dünnflüssige Soßen ohne alles, .....das alles kann ich nicht mehr essen/trinken!!

Was hat das zu bedeuten? Bitte nur ernstgemeinte Antworten. Ich mache mir Sorgen, dass ich eine körperliche Krankheit haben könnte.

Das kann ja nicht sein, dass man etwas aus heiterem Himmel plötzlich nicht mehr essen, ertragen, sehen und riechen kann, obwohl man diese Lebensmittel früher sehr gern gegessen hat.

Oder ist das normal? Kann sowas mal vorkommen, ohne eine Krankheit oder Schwangerschaft zu haben?

P.S.: Ich bin nicht schwanger!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?