Es wird schon meist synonym genutzt.

Wobei eine Anwendung (engl. application) meist das Produkt der Softwareentwicklung beschreibt. Z.B. ein Programm das der "Anwender" benutzt.

Es gibt auch Software, die nicht für die direkte Anwendung durch einen Benutzer konzipiert ist. Dienste (Services) zB.

Wobei du letzen Endes ohnehin überall Interaktion zwischen Software und Benutzer hast. Auch ein Administrator kann ja Benutzer der Software sein.

Letztendlich gibt es da aber keinen Unterschied, es sei denn du fragst Ebsenzähler nach ihrer Meinung.

Es kann sein dass sich diese Bereiche im Job überschneiden aber in der Anwenderentwicklung setzt man sich mit der Nutzeroberfläche u.ä. auseinander, die Softwareeintwicklung handelt von der Software, die hinter der Oberfläche steckt.

Softwareentwicklung ist das selbe wie Anwendungsentwicklung.

So kann man das sicher nicht sagen, denn: Auch Treibersoftware ist Software, und Leute, die sie entwickeln, bezeichnet man ganz sicher nicht als Anwendungsentwickler.

Als Faustregel gilt:

  • Anwendungsentwickler implementieren vor allem Funktionen, die von Endanwendern direkt aufgerufen werden.
  • Andere Software zu implementieren ist Aufgabe von Systemprogrammierern.  
0

Was möchtest Du wissen?