Ist so ein Traum normal :(?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich war der Traum realistisch. Der Neo-Kortex (der dafür verantwortlich ist, dass du in der Realität merkst, dass es real ist) ist beim Träumen in der Regel nicht so aktiv, es sei denn man träumt luzid. Es ist normal und auch gut, wenn man Träume als realistisch empfindet. Es gibt so viele Arten von Träumen, dass man eine lange Liste aufstellen könnte. Das Unterbewusstsein ist bei jedem anders, wegen den verschiedenen Erinnerungen, Gedanken, Informationen und Erfahrungen. 

Das hat die Folgen, dass jeder verschieden träumt und jeder unterschiedlich stark seine Träume als real empfindet. Manche erinnern sich an ihre Träume, manche nicht (in der Regel erinnert man sich nur an Träume, wenn das Unterbewusstsein nicht weiß zu welchem Schema es die zuverarbeiteten Informationen zuordnen soll, oder wenn man direkt aus dem Traum erwacht). Manche können luzid träumen, manche haben jede Nacht den selben Traum, manche haben ständig unkontrollierbare Alpträume. 

Meine Theorie beruht darauf, dass Leute, die sich an ihre Träume immer erinnern eher emotionaler und unruhiger sind, als die, die behaupten nie zu träumen. Aber es ist eben nur meine Theorie, die auf meine eigenen Erfahrungen rund um meine Mitmenschen basiert. 

Hallo, keine Sorge: Das ist ganz normal... Im Traum verarbeiten wir durch das Unterbewusstsein alles, was uns emotional aufwühlt und beschäftigt. Ich träume auch manchmal davon, wenn ich hier in Fragen, besonders zum Thema "Vegan" sehr involviert bin - dort sind einige Antiveganer unterwegs, die nichts Besseres zu tun haben, als uns schlechtzumachen und teilweise auch zu beleidigen. Sowas geht an niemandem spurlos vorbei, auch, wenn man sich ein Stück weit daran gewöhnt... Also, denk dir nix und mach weiter - die Träume helfen uns ! :)

Gruß, Elsie

Der könnte sogar tatsächlich auch wahr werden, lach! :)))

Was möchtest Du wissen?