Ist so ein Cheatday sinnvoll?

5 Antworten

Hi,

Cheatdays sind eine Möglichkeit, um den Stoffwechsel anzukurbeln, wenn du dich längere Zeit im Kaloriendefizit befindest und ggf. auch weniger Kohlenhydrate zu dir nimmst, als sonst.

Bei diesem Cheatday darfst du dann so viel essen, wie du willst - und auch was du willst. Das beruhigt einen dann auch nochmal und lässt einen die Diät außerhalb vom Cheat Day u.U. besser durchhalten, weil man nochmal das essen darf, worauf man lust hat.

Allerdings solltest du nach nur einer Woche noch keinen Cheat Day einlegen. Das wäre doch etwas früh. Ich würde damit so drei, vier Wochen warten und dann eben auch nur alle paar Wochen einen Cheat Day einlegen, anstatt jede Woche.

Wieviele Süßigkeiten darf ich denn dann essen?

0
@gUser2

So viele, wie du willst. Das ist der Sinn am Cheatday: Ausrasten. :P

0
@gUser2

Dann ernährst du dich weiter nach deinem Ernährungsplan.

0

Cheatdays sind eine Möglichkeit, um den Stoffwechsel anzukurbeln, wenn du dich längere Zeit im Kaloriendefizit befindest und ggf. auch weniger Kohlenhydrate zu dir nimmst, als sonst.

Das ist doch Schwachsinn, wie kommt man nur auf sowas?!

0

Naja so ein Cheatday dient ja dazu, dass dein Stoffwechsel mal wieder richtig angekurbelt wird, damit dein Körper nicht in einen Energiesparmodus verfällt und er deshalb anfängt Muskeln abzubauen.

Wenn man sich anständig ernährt braucht man sowas aber auch nicht.

0
@EvaRelativ

Den macht man dann, wenn man abnehmen will. Dazu reduziert man ja seine Kalorienaufnahme, so dass man ca 200kcal unter der Bedarfsmenge ist.

Und gerade weil man dann so auf Sparflamme lebt läuft man Gefahr, dass der Körper denkt, er müsste wertvolle Fettreserven schützen und baut bevorzugt Muskeln ab.

0
@Pleague91

Was definierst du als "Bedarfsmenge" ? Gesamt- oder Grundumsatz? Unter dem Grundumsatz sollte man so wie so nicht liegen was die Zufuhr von Kcal angeht - das ist ungesund.

0
@EvaRelativ

Natürlich den Gesamtumsatz. Unter dem Grundumsatzt sollte man wirklich nicht liegen :P

0
@Pleague91

Was für ein Unfug. Die "wertvollen Fettreserven" sind genau deshalb wertvoll, weil sie Energiereserven für Zeiten darstellen, in denen die Nahrung knapp ist. Die Muskulatur hingegen wird gebraucht, damit mensch Mammuts jagen oder Beeren sammeln kann - die wird erst dann abgebaut, wenn es gar nicht mehr anders geht.

Das macht auch schon deshalb Sinn, weil Fett einen mehr als doppelt so hohen Energiegehalt hat als Proteine.

0
@Havenari

Oh man.

Du vergisst dabei aber leider, dass sich Proteine im Gegensatz zu Fetten nicht speichern lassen....

0
@Pleague91

Der fehler daran ist nur, das man dem Körper dadurch immer noch nicht beigebracht hat das Fett im Körper zu verbrennen, anstatt Kohlehydrate bzw Zucker.

Daher Eier, Fisch, Fleisch, Gemüse, Käse und Tieresches Fett anstatt Kohlehydrate, Zucker, Weizen, Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln; Fruchtsäfte, Süßkram, Colas, Limos, Kuchen, Eis usw, usw,, usw..... 

0
@Andreas Romeyke

Naja, langkettige Kohlemhydrate sollte man schon welche zusich nehmen.

Zudem musst du sowohl tierische, als auch pflanzliche Fette konsummieren und darauf achten, dass es sich größtenteils um ungesättigte Fette handelt.

Eier sind zb: nicht sonderlich zu empfehlen, zumindest das Eigelb. Nicht, dass du es nicht essen solltest, aber wenn man so wie Naginata schon ins Detail geht, sollte man das besser beachten.

0

Ich will den Cheatday machen, weil ich richtig Lust auf einen Kuchen hätte

0

Nein, Cheatdays sind grundsätzlich sinnlos und nichts anderes als ein Zeichen dafür, dass man sich unausgewogen ernährt.

Bei einer vernünftigen Ernährungsweise kann man sich jeden Tag etwas gönnen, ohne "cheaten" zu müssen.

Ich habe aber Lust auf mehr als 5 Kekse.

0

Aber nicht, wenn man abnehmen will.

1

Was möchtest Du wissen?