ist snape(harry potter) depressiv gewesen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein, depressiv ist das falsche Wort :)

Er liebt Lily über alles und es hat ihm damals das Herz gebrochen, als sie sich für James entschieden hat. Über die Jahre hat er sich dann noch mehr zurückgezogen und ist etwas verbittert, da er abgesehen von seinem einzigen Freund Albus Dumbledore (den er später töten musste) keine anderen sozitalen Kontakte hatte. Und sich auch geweigert hat aufgrund seines Doppeltspion-Jobs welche zu knüpfen. Er hätte seiner Meinung nach (nachvollziehbar) diese Leute nur in Gefahr gebracht. Also deppressiv nicht, aber einsam. Ich hoffe ich konnte helfen :)

Alles Liebe

AngelicaXJack

Nein er hat wahnsinnigen Liebeskummer nach Lily Potter und ist dadurch irgendwie sehr miesepetrig =)

nein ich glaube nicht ... er ist ein ziemlich schwer durchschaubarer charakter, ich denke er hate einfach nur eine sehr schwere kindheit war dan noch traurig weil er seine "traumfrau" lilly potter nicht "haben" konnte und war sauer dass james sie "bekommen" hat weil er ja so zu sagen sein erzfeind war hier steht er ein bisschen besser beschrieben http://www.harrypotterwiki.de/wiki/Severus_Snape

Nee, aber traurig sein kennt er auch. Für ne Depression hat der eindeutig zu viel Energie und Wut.

unter anderem bestimmt auch ;-)

Nein, depressiv ist er nicht. Aber irgendwie frustriert.

Nein, er war nur einsam und verbittert.

Er hat ja immer noch Lily geliebt, die sich für James entschieden hatte.

Nicht depressiv, nur traurig wegen Lily Potter..:( Er tut mir voll leid.

Nein, depressiv ist er nicht.

Was möchtest Du wissen?