Ist Singleleben immer gut?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Pro:

Man braucht generell keine Rücksicht nehmen:

  • beim Fernsehen 
  • Kein Bettnachbar - kein Schnarchen, keine störenden Bewegungen,...
  • Essen wann und was! man möchte
  • Rausgehen - wie lange man möchte
  • schlafen, wann und wie lange man möchte/kann
  • Arbeitszeiten muss man nicht anpassen
  • keine Streitgespräche, Diskussionen
  • keine Rechtfertigungen beim Geld ausgeben
  • Kosten entstehen nur für eine Person (Strom, Essen,...)
  • Heizung an oder ausstellen nach eigenem Empfinden.
  • Freunde einladen, wann man möchte
  • Ausflüge wohin man möchte

Contra:

  • Gesprächspartner fehlt zum Diskutieren, Frust abbauen, Ärger loswerden, Meinungen austauschen, zum Lachen oder Weinen,...)
  • alleine sein (einsam)
  • alles alleine machen, was zu zweit mehr Spaß machen würde (Sport, diskussionsreiches Fernsehen, kochen, essen...)
  • die Pro-Punkte entfallen dementsprechend

Ich glaube ist man in einer Beziehung, möchte man schon gerne ab und an wieder die Pro-Punkte machen/haben, aber für mich überwiegen die Contra-Punkte.
Ist man überzeugter Single, hat man sich bestimmt dafür entschieden - wird aber sicherlich auch seine Momente haben, wo man sich einen Partner wünscht
Ich bin in einer Beziehung - manches mal würde ich schon gerne für 2-3 Tage Single sein ;)

Du hast wirklich mich geholfen
Danke sehr :)

0

Hallo!

Es hat durchaus positive Seiten -------> man muss an niemanden denken außer sich, kann machen was man will, sich die Zeit frei einteilen & muss niemanden berücksichtigen, was die Freizeitgestaltung oder Hobbys angeht. 

Als ich noch Single war, lebte ich quasi nur für mich, meine Kumpels & meine Familie -------> das Leben war i.wie sorgloser, lässiger, gemütlicher und ruhiger als es das in der Beziehungsphase ist. Allein war ich auch ohne Partnerin nie, es war ja immer jemand da. Aber wer einen unter Umständen kleinen Bekanntenkreis hat oder nicht allein sein kann, für den kann das Singleleben grausam sein. 

Ich habe z.B. einen Freund, der es nicht alleine schafft & immer jemanden braucht... und selbst wenn es nur Chaos und Ärger gibt, eine Beziehung für ihn der sprichwörtliche Tanz auf dem Vulkan wäre ------> alles ist ihm lieber als allein sein.

Zwecks der positiven Seiten von Single-Leben empfehle ich dir die Lieder "Ich will alles", "Jetzt erst recht" und "Stillbare Sehnsucht" von Gitte Haenning.

Danke sehr :)
Ihr Vorschlag hat wirklich mich geholfen ^_^

1

Der Vorteil am Single leben ist das du auf niemanden Rücksicht nehmen muss du kannst dich Treffen mit wem du möchtest, im fernsehen kannst du dir ansehen was du möchtest u.n.w, aber dafür ist es manchmal auch einsam und zu weit macht alles mehr Spaß.

stimme dir zu, Verbesserungsvorschlag: schreibe statt u.n.w. usw. für und so weiter oder etc, was auch und so weiter bedeutet nur lateinisch ist, wegen et cetera

0

Du kannst tun und lassen was du willst. Keine Streicheleinheiten.

Es kann auch schaden ^^
Man braucht eben ein jemand. Ohne ein jemand fühlt ein Mensch sich einsam und lebt auch weniger lange.

Nein. Alles hat seine Vor- und Nachteile.

kommt drauf an was deine Bedürfnisse sind, wenn du Gefühle hast und so nen kram, dann beziehung gut. wenn nur dein penis gefühle hat, dann ist single swin besser, weil du dann lauter one night stands haben kannst

Was möchtest Du wissen?