Ist Shisha-Rauchen genauso schlimm wie Zigaretten rauchen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Aus dem Bundesinstitut für Risikobewertung:

"Das Rauchen von Wasserpfeifen, auch Shisha oder Hubble-Bubble genannt, ist unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen populär. Oft wird angenommen, der Konsum von Wasserpfeifen ist wesentlich weniger gesundheitsschädlich als das Rauchen von Zigaretten. Dies stimmt so aber sicherlich nicht: Wasserpfeifen stellen keine harmlose Alternative zur Zigarette dar, man muss im Gegenteil davon ausgehen, dass die von Wasserpfeifenrauch ausgehende Gesundheits- und Suchtgefahren ähnlich hoch sind. Wegen der mangelnden Datenlage über die Auswirkungen von Wasserpfeifenrauch ist eine Risikoabschätzung allerdings derzeit nur in Ansätzen möglich. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat ausgewählte Fragen und Antworten zum Thema Wasserpfeifen zusammengestellt."

http://www.bfr.bund.de/cd/8953

Im Übrigen bin ich es langsam leid, ewig diese Fragen zu lesen. Meinetwegen könnt ihr auch alte Autoreifen rauchen wenn das mal Mode werden sollte.

Raucht ruhig weiter Shisha, das gibt den Wissenschaftlern wenigstens die Möglichkeit, die Auswirkungen genau zu studieren.

Ich kopiere mal den Text rein, den ich schon woanders geschrieben habe:

Die Frage ist, was du mit "SEHR" meinst. An der Autobahn zu wohnen, ist auch SEHR ungesund, aber nicht so ungesund, wie auf der Autobahn Fangen zu spielen.

Im Vergleich mit Zigaretten soll es angeblich 8mal so ungesund sein. Diese Werte stammen allerdings aus einer Untersuchung, die sehr unseriös verlaufen ist.

Zum Beispiel wurde dort automatisiert mit Maschinen die Shisha einfach leergezogen. Das mag mit Zigaretten funktionieren, wo der Suchti so viel wie möglich in seinen Körper pumpen will, aber bei einer gemütlichen Shisharunde gilt: Je weniger Personen mitrauchen, desto mehr vom Tabak geht flöten. Und das stört ja auch keinen, soll ja gemütlich und spaßig sein und nicht der Suchtbefriedigung dienen.

Ein wesentlicher Faktor, warum die Untersuchung dem Shisharauchen so eine extreme Schädlichkeit "bescheinigt" hat, ist die Art des Rauchens. Im Orient haut man einfach die Kohle direkt in den Kopf, also auf den Tabak. Dieser verqualmt und es entsteht jede Menge Teer. Nach diesem Vorbild wurde auch in der Untersuchung "geraucht".

Hierzulande legt man aber die Kohle auf gespannte, durchlöcherte Alufolie oder ein Metallgitter, welche(s) sich über dem Tabak befindet. Der Abstand ist optimalerweise ein halber Zentimeter, damit genau der Effekt nicht eintritt, der oben beschrieben wurde. Der Tabak wird nach der deutschen Art eher "leergedampft" und die Inhaltsstoffe (Nikotin, Aromen und natürlich auch die krebserregenden Stoffe aus dem Glycerin) werden abgegeben. Teer ensteht logischerweise eher wenig bis keiner, da keine Verbrennung stattfindet. Zumindest, wenn du deine Pfeife ordentlich stopfst und darauf achtgibst, sie nicht über das Maß hinaus zu rauchen.

Fazit: Die Realität sieht so aus, dass man alleine oder in der Gruppe gemütlich ein laues Lüftchen aus der Pfeife rauszieht, dabei Tee, Bier oder andere Getränke konsumiert, nen Film guckt oder einfach draußen sitzt und den Sommer genießt. Der Tabak wird langsam leergedampft, bis er nicht mehr schmeckt und anschließend bei Bedarf und Wunsch durch ein neues Köpfchen ersetzt.

Die Testumgebung sah so aus: Eine gestopfte Pfeife, Tabak, der mit glühender Kohle belegt wurde und glimmend zersetzt wird, eine Maschinen die zieht und zieht und zieht, bis der Tabak weg ist. Wie bei einer Zigarette. Ein durchschnittlicher Shisharaucher und ich denke auch die meisten Zigarettenraucher hierzulande wären schon nach 5 Minuten am Erbrechen.

dass kommt ganz darauf an wie du es siehst wenn du es genauso oft machen würdest wie ein starker raucher eine raucht dann währe es deutlich schlimmer da in einer shisch kein filter drin ist da du aber im normal fall net äbhäning wird und man dass ja meist mit freunden macht und net nur ma so neben her ist es auf jeden fall besser abunzu mal 2 drei stündchen shischa zu rauchen also normal zu rauchen solange du jetzt net 3 mal am tag 3 stunden rauchst ist dass kein problem und da der nikotin anteil viel geringer ist wirst du auch net wirklich süchtig davon

ich hab mal gehört, shisha soll schlimmer sein..durch shisharauchen kann man leichter lungenkrebs bekommen.. beim rauchen sind es eher die lungen die dann später durch den sogenannten raucherhusten strabaziert sind..

mehr kann ich leider nicht sagen.. ich hoffe ich konnt dir trotzdem helfen..

lg.

Entgegen dem Irrglauben, ist die Shisha tatsächlich schädlicher als die Zigarette, da der Taback fast gänzlich ungefiltert in die Lunge gerät.

Der Tabak bleibt natürlich schön im Köpfchen, wo er hingehört! Was kommt deiner Meinung nach "direkt in die Lunge"? Teer? Nikotin?

0

der nikotin macht süchtig, was aber die lunge schädigt ist der qualm, sprich teer

Der beim Shisharauchen ja so gut wie garnicht auftritt.

0

Shisha ist schlimmer. Zungen und Kehlkopfkrebs treten häufiger auf. Lass das Rauchen mit jedem Zug erhöhst du dein Krebsrisiko.

Wieviele Krebskranke Shisharaucher haben wir denn in Deutschland?

0
@minzefan22

wer raucht denn jeden tag 15 mal shisha? mach das mal, dann siehste die folgen.

fakt ist: shishan ist schädlicher als zigaretten.

PUNKT AUS!

0
@bambi19900

Keine Ahnung, wer das macht. 15 Mal am Tag Shisha rauchen wären ca 15-22 Stunden rauchen. Ohne Stopfen natürlich, dann könnten wir noch 1-2 Stunden obendraufrechnen. 24/7 Rauchen hat sicher sehr interessante Folgen, aber mir ist kein Fall bekannt, wo jemand sowas tut.

Fakt ist, dass du keine Fakten nennst. Lies mal den langen Text, den ich gepostet hab und kommentiere ihn, wenn du klugscheißen willst.

0

bei einer shisha raucht man nicht den tabak mit nikotin... sondern die melasse,glycerin um den tabak herum

Natürlich tritt auch Nikotin aus. Aber es wird halt kein Teer produziert.

0

Shisha ist schädlicher, die schädlichen Stoffe werden in der Regel tiefer und stärker inhaliert. Nikotin, Teer, Schwermetalle, etc. Lies dich mal durchs Internet.

Teer wird beim Shisharauchen deutlich weniger als beim Zigarettenrauchen produziert, auch wenn der unseriöse Test da was anderes behauptet.

0

20 min shisha rauchen (20 min den rauch einehmen) ist so schädli h wie 200 zigaretten

es kommt darauf ran ob du Tabbak oder diese Steine rauchst:)

Nach den letzten wissenschaftlichen Erkenntnissen bei weitem schlimmer - auch für die so genannten "armen" Passivraucher.

Shisha = 5 Zigaretten gleichzeitig. Deswegen nehme ich keinen Tabak, sondern diese komischen Steinchen.

ich denke shisha ist etwas schlimmer als zigaretten.

Was möchtest Du wissen?