Ist sexuelle enthaltsamkeit sehr gesund?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

In Zeiten starker psychischer Belastung fährt der Körper sein Verlangen nach Sexualität oft herunter, weil die Kraft einfach nicht ausreicht. Das hat dann aber weniger mit Enthaltsamkeit zu tun als mit sexueller Unlust.

Das ist für sich genommen erst mal nicht ungesund. Ungesund ist Enthaltsamkeit nur, wenn dadurch die Sexualität unterdrückt wird und der Mensch das nicht kompensieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich damit wohlfühlt und sich nicht zwanghaft mit den Gedanken um das Enthaltsam-Sein dreht, ist es weder besonders gesund noch besonders ungesund.

Angeblich erhöht sich durch Enthaltsamkeit das Risiko an Prostatakrebs zu erkranken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die höchste Lebenserwartung haben nicht Frauen in Deutschland sondern katholische Priester, die leben 12 Jahre länger als evangelische Priester woran das liegt kann man sich denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artus60
04.02.2017, 21:29

Eben....

1

Darüber streiten sich die Verfechter beider Fraktionen schon seit Jahrhunderten. Ich halte es nicht für Gesund seine natürlichen Triebe zwanghaft zu unterdrücken. Zumindest nicht in unserem Kulturkreis und unserer Gesellschaft. Davon wird nur die Birne weich und unterm Strich hat man ja eh nix von.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artus60
04.02.2017, 20:33

Welche Triebe? Ich hab kein verlangen mehr, endlich frei von jeder sexueller lust...

0

Für die Entspannung und deine Psyche ist es sicherlich nicht gut. Ich bin für eine Gesellschaft die offener mit Sex umgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artus60
04.02.2017, 21:06

Perversling.

0

Ich halte das für sehr ungesund. Spermienproduktion geht zurück, Phalus schrumpft, Potenz geht irgendwann ganz verloren und ausserdem weiss man dann nicht wohin mit seiner Energie.

Andererseits steckt man sich auch nicht mit Krankheiten an und muss keine Alimente bezahlen für versehentlich gezeugte Kinder.

Ich stelle fest Sex kann gefährlich sein, Masturbation aber so gut wie nie. Enthaltung aber macht definitiv krank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist weder gesund noch ungesund. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außer irgendwelchen religiösen Spinnern wird heutzutage wohl kaum noch jemand so einen Blödsinn verbreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artus60
04.02.2017, 20:34

Ich bin kein religiöser Spinner, bin aber ein Befürworter der Enthaltsamkeit.

0

10% der 40 jährigen Männer haben keine sexuellen Interessen mehr Tendenz steigend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Körper benötigt Entspannung in Form von Orgasmen. Von dem Aufwand die ganzen alten Samenzellen wieder abzubauen statt sie einfach rauszuschiessen mal ganz abgesehen.

Warum willst du unbedingt enthaltsam sein? Sexualität ist eine körperliche Funktion wie atmen, schlafen oder essen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artus60
04.02.2017, 20:37

Ich spüre kein sexuelles Verlangen mehr..

0

Lieber Artus60,

da Hoden nur einen gewissen Grad an Spannung aushalten, platzen sie bei Samenüberdruck. Hierbei ist höchste Vorsicht geboten. Besorg die also schonmal neue Unterhosen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artus60
04.02.2017, 21:41

Troll

0

Tu was du nicht lassen kannst! Wenn du meinst dein Schniedel ist nur zum pinkeln da ... bitte! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artus60
04.02.2017, 20:41

Ich brauch das einfach nicht mehr, ich habe jegliche sexuelle lust verloren... ich bin asexuell geworden.

0

Was möchtest Du wissen?