Ist Sex ein wichter bestandteil einer Beziehung?

9 Antworten

Für eine Beziehung zwischen Erwachsenen ist Sexualität natürlich eine sehr wichtige Komponente. Man muß sexuell kompatibel sein und sollte dies natürlich auch nicht allzu spät erproben. Insbesondere wenn einem der beiden Partner Sexualität viel bedeutet, kann es bedeuten, daß zwei Menschen inkompatibel sind, wenn deren Sexbedürfnis sich stark voneinander unterscheidet. Man sollte dabei beachten, daß Sexualität sich natürlich nicht nur auf vaginalen Geschlechtsverkehr beschränkt, sondern viele Formen von Kuscheln und Streicheln bis hin zu Oralverkehr un d Petting umfassen kann. Wenn jemand gar keine sexuellen Spiele mag, so stellt dies sicherlich für fast jede Partnerschaft ein unüberwindliches Hindernis dar.

Für Heranwachsende sieht die Lage natürlich anders aus: Hier ist ein späterer Einstieg in sexuelle Verhaltensweisen völlig normal. Wir müßten also das Alter und die sexuellen Vorerfahrungen der Beteiligten kennen, um genaueres sagen zu können!

Beziehungen bestehen zu einem drittel aus Sex, das sind 33,33 %, die anderen zwei Drittel machen die Liebe und die Freundschaft aus. Von daher ist es schon echt wichtig, aber andererseits sind fünf Monate nicht für jeden genügend Zeit um offen genug für Sex zu sein, lass ihr Zeit, ansonsten rede und finde eine verbale Lösung.

Und was machen wenn der Partner mit der Partnerin nicht mal Reden möchte und alles rein nur Platonisch ist und das zeit über drei Jahren was soll ich da nur machen wenn er mich nur anschaut und nicht mit mir Redet und jede Körperliche kontakt meidet !!!

Nein ist es nartürlich nicht .

du kannst auch die mum oder schwester deiner freundin knallen.

solange ihr Anus richitg penetriert wird

Ich denke, es gehört zu einer Beziehung dazu, sollte aber nicht überbewertet werden.

Was möchtest Du wissen?