ist sertralin zu schwach

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das solltest mal besser den Neurologen fragen, der Dir das Zeug verschrieben hat. Eigentlich soll man auch vierteljährlich zum Zwischencheck beim Arzt , wenn man Psychopharmaka nimmt. Machst Du denn nebenbei auch eine Psychotherapie?

Ich habe 2011 zwei Therapien gemacht. Wollte jetzt gerne von Gleichgesinnten wissen, ob die das auch so erleben. Ich gehe auch wieder zum Arzt. Doch wie gesagt, wollte mich da mal austauschen, danke dir :-)

0
@raulininchen

Okay, gut. War nicht bös gemeint, (und auch nicht gegen Dich :) ) aber leider gibt es ja öfter so Fälle , wo Ärzte einfach Psychopharmaka verschreiben und dann den Patienten quasi damit alleine lassen. Aber Du hast ja dann doch das Komplettprogramm durchlaufen ;-) Mit Sertralin direkt hab ich leider keine Erfahrung. Wünsch Dir aber weiterhin alles Gute!

0

Ich finde das SSRIs generell aggressiver machen und enthemmen. Wegen der fehlenden Lust auf Unternehmungen, auch Neues zu erleben, liegt daran das Serotonin beruhigend wirkt. Man macht lieber die gewohnten Dinge. Ich selber habe gemerkt, dass ich Gefühlskalt anderen gegenüber geworden bin, je höher die Dosis desto mehr. SSRIs sidn in meinen Augen auch Ego Drogen.

Was möchtest Du wissen?