Ist Selbstmord eine Todsünde?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 25 Abstimmungen

Nein 56%
Ja 44%

22 Antworten

Ja

Es ist zwar dein Leben und jeder darf damit im Prinzip anstellen was er will. Aber ich denke es ist eigentlich schon eine Sünde, weil man damit seiner Familie und Freunden großen Kummer bereitet, außerdem ist das Leben ein Geschenk mit dem man nicht spielen sollte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Die sieben Todsünden sind festgelegt.

Das sind die Laster, aus denen sich alle anderen Sünden (auch Mord und Selbstmord) entwickeln.

Selbstmord verstößt allerdings gegen jede Menge Christliche Gebote, wie z.B. Du sollst nicht töten, Du sollst nicht stehlen (wenn Du es so auslegst, dass Du niemandem das wegnehmen sollst, was er am liebsten hat), Du sollst Deinen Nächsten lieben (was glaubst Du, was Du Deinen Eltern, Verwandten, Freunden...damit antust? Das ist keine Liebe, die Du ihnen gegenüber zeigst, sondern blanker Hass. Du nimmst nämlich in Kauf, dass sie ihr ganzes Leben lang nicht darüber hinwegkommen).

Und Du verachtest damit Deinen Schöpfer, der Dich nach seinem Ebenbild geschaffen hat. Damit zerstörst Du sein Werk.

Also lass solche Gedanken. Es gibt genug Menschen und Anlaufstellen, die in so einem Fall wieterhelfen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Die sieben Totsünden sind im katolischen Glauben Geiz, Hochmut, Wollust, Zorn, Völlerei, Neid und Faulheit. Im Mittelalter wurden Selbstmörder nicht auf christlichen Friedhöfen begraben, da man sich damals sicher war, man dürfe sich das von Gott geschenkte Leben nicht selber wieder nehmen. Luther erkannte jedoch, dass dies Unsinn sein müsse, da ein Barmherziger Gott alle im Himmelreich aufnehmen müsse. Auch oder gerade die Verzweifelten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Lt. katholischer Kirche ist es eine Todsünde. Aber jeder Mensch sollte frei über sein Leben und sein Ableben entscheiden können.

Ich hoffe sehr, du hast es nicht vor. Leider lässt du uns bei deiner Frage völlig im Unklaren über deine Beweggründe, die Frage zu stellen. Wenn du Sorgen hast, vertrau dich lieben Personen an oder rufe kostenlos die Telefonseelsorge an:

Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr.
0800/111 0 111 · 0800/111 0 222
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goodi123
13.02.2011, 22:52

nein ich möchte mich nicht umbringen:D ich brauche eure standpunkte, weil ich dieses thema als Präsentationsprüfung in der schule habe! aber danke:)

1
Ja

ja ist es du musst es irgendwie geregelt bekommen... geld ist nicht alles anstatt dich umzubringen kannst du versuchen das beste draus zu machen und wenn du stirbst dann ist das halt so :p

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der begriff "Todsünde ist Unsinn und von irgendwelchen katholischen Machthabern erfunden um die "Schäfchen" besser regieren zu können.

Es gibt nur für die Zukunft hilfreiche und weniger hilfreiche Taten.

Selbstmord (Freitod) ist weniger hilfreich (wirft Dich karmisch zurück)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wishmaster69
13.02.2011, 22:52

Eine gute Antwort.

1
Ja

Ich denke schon, da ein Lebend beendet wird, wenn es auch das Eigene ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Jeder darf selbst entscheiden was er/sie mit seinem Leben machen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Nach Gottes Geboten ist jeder Mord eine Todsünde. Und noch was: Selbstmord begehen nur Feiglinge!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Man sollte Gott danken dass er dir das wertvollste Geschenkt hat was ein Mensch haben kann - ein Leben.. dann soll man dies nicht einfach weg werfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

also eigentlich ist Mord (auch nicht an sich selbst) keine Todsünde :) Mord an sich ist vielleicht eine Sünde aber keine Todsünde und Selbstmord schonmal garnicht also nein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

ist zumindest meine meinung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

kommt auf deine religion an als christ glube ich ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Du nimmst dir (Einem Jemand) das Leben.Das ist Mord und zugleich eine große Sünde,weil nur Gott einem das Leben nehmen darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wishmaster69
13.02.2011, 22:51

Und wie war das mit der Inquisition? Heuchlerisch, was die Kirche dazu (Suizid) von sich gibt.

1
Kommentar von Reno2050
13.02.2011, 23:03

Beweis mir, dass es Gott gibt und ich Überweise dir bis zum Ende deines Lebens 1000€ pro Monat! Viel Glück...

1
Nein

Da ich (zum Glück) Religionsfrei bin, bin ich der Meinung Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Für einen Kindervergewaltiger ist das schon ein guter Ausweg. Würde ich zustimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strudi
13.02.2011, 22:55

hmm.. aber den tod haben sie nicht verdient, wenn man es bereut.. in den knast kommen sollte man aber schon irgendwie und da hilfe terapeuthisch bekommen solte man auch.

0
Nein

Wer soll dich denn bestrafen wenn du schon tot bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Riccardo
13.02.2011, 22:50

irgendeine Fantasiegestalt in der Nachtodwelt (Gott, Teufel, Dämonen, grüngelber Klapperkäfer, Monsterschildkröte, Ishwish Dragozan etc. pp.

0
Ja

wir sind nicht geboren um uns selbst das Leben zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Kommt auf den Glauben an. Ich glaube nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut der Kirche schmorst du dafür in der Hölle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?