Ist selbstmord eine gute lösung, für Probleme?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r brokenx3,

wenn du Selbstmord ernsthaft als eine Möglichkeit in Betracht ziehst, solltest du dringend professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Schau doch bitte mal hier http://www.telefonseelsorge.de/ Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/111 0 111 & 0800/111 0 222) und auch einen anonymen Chat. Alles Gute!

Herzliche Grüße,

Ted vom gutefrage.net-Support

22 Antworten

Da man dann keine Probleme mehr hat, ist es bestimmt eine gute und endgültige Lösung. Aber man hat dann nicht nur keine Probleme mehr - dann ist auch das Leben zuende. Und das wiederung ist überhaupt nicht gut!

Man hat die Probleme schon noch, man kann nur nichts mehr daran machen.

0

ich stelle mir auch diese frage - bin an einem punkt wo ich nicht mehr klar denken kann - ich habe einfach keine kraft mehr um zu kämpfen, ich bin 67 jahre alt habe drei gescheiterte ehen hinter mir. vor vier jahren hat sich mein dritter mann wegen einer anderen von mir getrennt. meine mutter ist im gleichen jahr gestorben. wir haben 1972 geheiratet also waren 35 jahre zusammen und haben vier gemeinsame kinder. ich habe auch seine zwei kinder aus erster ehe aufgezogen und konnte ab dem vierten kind nicht mehr arbeiten gehen. die beiden letzten kinder sind behindert aber gott sei dank nicht so schlimm, dass sie nicht ihr eigenes leben leben können. ich habe deshalb nur wenig pension weil ich wegen der kinder nicht arbeiten konnte mein mann hat mir bei unserer trennung in einem vertrag versprochen, dass er mir die miete für unser reihenhaus weiterzahlen wird, damit ich mein zuhause behalten kann. jetzt will er sich scheiden lassen und nur mehr die hälfte bezahlen. ich habe nach der trennung von meinem mann jemanden kennen gelernt in den ich mich verliebt habe und im laufe unserer beziehung ist eine große liebe auf meiner seite entstanden und ich dachte sie würde mich für alles schlimme bisher in meinem leben entschädigen und jetzt hab ich erfahren, dass er neben mir noch mehrere andere geliebte hatte. ich bin am ende - meine liebe am ende - die scheidung - und jetzt droht mir auch noch das finanzielle aus - kein gesichertes alter - wozu soll ich noch leben?

Nein! Niemals! Für Probleme richte dich an Psychologen oder deine Eltern oder sonstige Vertrauenspersonen aber der Tod wäre niemals eine Lösung!!

Es eine Möglichkeit der Los-Lösung von Problemen...

Ob "gut" oder "schlecht" ist ein Urteil das jeder aus seiner eigenen Sichtweise heraus trifft und die Sichtweise desjenigen, den es betrifft, außen vor lässt. Die kann schließlich KEINER in seiner ganzen Tiefe erfassen.

Ich denke, dass so ein Schritt mindestens so viel Mut braucht, wie sich den Problemen zu stellen.

Die Freude und die sich bietenden neuen Möglichkeiten, wenn die Probleme aus eigener Kraft angegangen und gelöst werden, entgehen bei dieser Wahl demjenigen natürlich...

Ergänzung:

Wer sich über diese "Lösung" Gedanken macht, ist von Angst beherrscht. Die Angst, es nicht zu schaffen, es nicht bewältigen zu können. Wenn die Angst vor dem Leben größer ist, als die Angst vor dem Tod (was für die meisten Menschen ja umgekehrt ist), sollte das niemand verurteilen, sondern sich vor Augen halten, wie groß die Not für so jemanden sein muss, auch wenn sie nicht für jeden nachvollziehbar ist...

0

NEIN! Suche dir bitte einen guten Therapeuten! Und dann schau, dass du ein gutes Umfeld hast, gute Freunde, vielleicht auch eine gute Partnerschaft! Kopf hoch und alles Gute!

DAS is überhaupt keine lösung. des hab ich scho öfters versucht nem kumpel zu sagen, bidde hol dir rechtzeitig hilfe wenn du scho so weit mit den gedanken bist. Bei meim kumpel wars fast zu spät. wart net zu lang

niemals.

Selbstmord ist nicht das Ende sondern der Anfang, der Anfang einer nicht enden wollenden Welle von Schmerz und Schuldgefühlen!

Ein solches Unterfangen ist eventuell dein Ende aber andere Menschen wird es bis zu deren tot verfolgen und sie vielleicht auch zu einer so "selbstverliebten" Aktion treiben!

Selbsmord ist keine Option!

Eine Lösung um deinem Umfeld richtig großen Schaden/Trauer anzurichten. Mehr nicht.

Kommt aufs Problem an, wenn du dein Konto überzogen hast ist die Lösung super, niemand wird mehr von dir verlangen können, dass du es zurückzahlst.

aber natürlich.selbstmord ist klasse nebenwirkungen können u.a. sein dass man draufgeht,oder(und bedeutend ätzender)den rest seinen daseins als hilfloses gemüse im KH vergeudet oder in der psychatrie.maaan ey du denkst du hast probleme?glaub mir damit fängt der ganze fu*k erst an ein 'problem'zu werden.aber wer das nichtma checkt,mhm,vielleicht ist selbstmord doch keine so schlechte idee... man kiddies

Nein das ist keine gute Lösung für Probleme sondern das bringt noch mehr Probleme

Es löst deine Probleme nicht, es beendet sie aber

Nein, weil sämtliche Probleme bestehen bleiben und Du nur ohne Körper dastehst... habe ich selbst nach früheren Inkarnationen so erlebt. Im Endeffekt bedeutet es eine Extrarunde, neues Leben mit den alten Problemen... und das, so oft es nötig ist. Da Du sie ohnehin nur aufschieben kannst, rate ich Dir also eher, Deinen Problemen gleich zu begegnen.

Dazu ist die Astralwelt für die meisten Selbstmörder ohnehin nicht der gemütlichste Ort, weil sie dann ungefiltert ihren eigenen psychischen Zuständen ausgesetzt sind und das Erkennen ihres Irrtums dazu neigt, sie nochmal zusätzlich aus der Bahn zu werfen - was oft dazu führt, dass sie länger dort festsitzen.

Zu Problemen sei gesagt, dass man immer nur mit solchen konfrontiert wird, die man auch lösen kann, und sie bergen regelmäßig eine Wachstumschance, was dann am Ende sehr positiv ist.

Alles Gute Dir, wofür auch immer Du Dich entscheidest.

DH!

0

auf keinen fall ...du solltest dich deinen problemen stellen ....

nein selbstmord ist keine lösung.. probleme kann man immer auf irgendeine art und weise lösen

hats du sie noch alle?! Nein, das ist keine Lösung- du boist dann einfach nur tot und dann kann dir eigentlich alles egal sein. Viel Glück

das ist keine Lösung, da sich derjenige ja vor der Lösung drückt...kneift

es ist eine Flucht davor, sich dem Problem zu stellen....

Eine feige Flucht vor der Herausforderung des Lebens

Such dir Psychologische Hilfe, frag das mal deinen Arzt!!

Ich hoffe du meinst das nicht ernst?!Selbstmord hat nie jemandem wirklich geholfen. Nur Psychologen!

Was möchtest Du wissen?