Ist Selbstbefriedigung eine Sünde Ja oder Nein?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten


DU SCHON WIEDER!?

Weißt Du was, lieber plsneedpls: Du tust das was man "looking for trouble" nennt: Anstatt mir zu glauben, suchst Du Probleme.

Aber sei`s drum: NUR, weil DU es bist: Lass´uns mal ganz systematisch vorgehen und die 4 Sünden-Definitionen des Duden untersuchen:


  1. Sünde: Übertretung eines göttlichen Gebots: ALLAH hat NACHWEISLICH NIE GESAGT, Masturbation sei Sünde (Beweis Nr. 1! - ALLE die Anderes
    behaupten, drehen Allah das Wort im Munde so zurecht, wie diese
    übel-wollenden oder dummen "Behaupter" es passend finden)
  2. Sünde: Zustand, in dem sich jemand durch eine Sünde oder durch die Erbsünde befindet: DU als Moslem glaubst NICHT an die Erbsünde - ich als Buddhist auch nicht - für DICH und MICH existiert die Erbsünde nicht! (Beweis Nr. 2 - denn: Sünde ist immer nur, was man für Sünde hält - BEWEISEN KANN MAN DAS NICHT - müsstest Du aber auch mit Deinen 13 Jahren schon wissen!!)
  3. Sünde: Handlung der Unvernunft, die nicht zu verantworten ist - SB ist nachweislich beruhigend und physisch in keiner Weise schädlich, zu
    masturbieren, zudem baut es Aggressionen ab! - Masturbation ist also
    VERNÜNFTIG (nicht. unvernünftig! Beweis Nr. 3!)

  4. Sünde:Verfehlung gegen bestehende [moralische] Normen. Es gibt in
    bestimmten rückständigen Traditionen und Religionen - wie bspw. dem
    sunnitischen Islam - natürlich die NORM, Masturbation als sündig /
    schlecht anzusehen. Somit wäre das Sünde (Beweis Nr. 4a!)
    ABER, wenn Du diese Norm nicht für Dich gelten lässt, weil Du sagst: MEIN ISLAM IST FORTSCHRITTLICH! - dann gilt diese Norm für Dich nicht, Du bist frei und es ist KEINE Sünde! (Beweis Nr. 4b!)



So, jetzt habe ich Dir 5 Beweise geliefert: 4, dass Masturbation KEINE SÜNDE ist und 1, dass es doch Sünde ist.

So wie Du derzeit drauf zu sein scheinst, wirst Du ausgerechnet den "Beweis" aussuchen, der sagt, es sei Sünde.....

NEEEEIIIIN!, Nimm die anderen 4, die sind in der Mehrzahl!, - oder willst Du lieber leiden und verursachen dass andere leiden???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von plsneedpls
04.03.2017, 19:36

Ich danke dir wirklich das du dir Zeit nimmst mir so eine Anrwort zu schreiben aber ich habe noch 2 Fragen an dich.. was meinst du mit Erbsünde, endschuldige aber ich kenne mich da nicht so aus.. . Dann noch, was meinst du zu diesem Video .. https://youtube.com/watch?v=U6KizpoZ8B8

1

Nein, natürlich nicht. 

Und da es absolut keinen Beweis für die Richtigkeit Deiner Religion Islam (wie ich an Deinen Kommentaren sehe) überhaupt gibt, wäre ein Beweis für die Sündhaftigkeit von Selbstbefriedigung natürlich auch hinfällig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip muss jeder selbst für sich beantworten, ob er es tun will oder nicht.

Meiner Meinung nach ist Masturbation nicht verboten und auch keine Sünde, obwohl auch die christlichen Kirchen dies lange behauptet haben. Ich vermute darin aber eher ein Instrument zur "Kundenbindung" bzw. zum
Machterhalt.

Ein Leben, ohne zu morden, zu stehlen und ohne tatsächlich ehezubrechen, schaffen ja die meisten Leute. Also brauchte die Kirche ein Druckmittel, damit die Gläubigen bei der Stange bleiben - auch die braven. Indem man Masturbation und sogar schon das Bedürfnis danach zur Sünde erklärt, macht man die komplette Bevölkerung zu Sündern und impft den Leuten ein schlechtes Gewissen ein. Weil eben auch jeder Rechtschaffene dieses  Bedürfnis hat und die allerwenigsten dauerhaft widerstehen können.

Das ist übrigens nicht nur eine Strategie des Christentums und des Islams, sondern eigentlich alle Religionen der Weltgeschichte überall auf der Welt, hatten und haben ähnliche Strategien, ganz normale menschliche Veranlagungen zum Bösen zu erklären, um die Macht zu sichern.

Beweise gibt es in Glaubensfragen übrigens nicht. Deswegen heißt es ja Glauben und nicht Wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage kann nur beantwortet werden, wenn der Begriff der Sünde EXAKT geklärt ist. Es gibt Sünde(n) vom Standpunkt der Bibel, vom Standpunkt der (Bundes- und Landes-)Gesetzbücher, vom Standpunkt des Korans, unter dem Aspekt der Gesellschaft usw. usw. usw...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von plsneedpls
04.03.2017, 16:14

Islam^^

0

Selbstbefriedigung ist keine Sünde, sondern ein natürliches menschliches Bedürfnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein weil es halt iwie ein menschlisches Bedürfnis ist, genauso wie essen oder so(Ja, nicht ganz soo wichtig aber schon bissschen so)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von plsneedpls
04.03.2017, 16:30

Aber im Islam dient SB nicht zur ehe

0
Kommentar von plsneedpls
04.03.2017, 17:02

Du brauchst hier nicht Provozieren, ich brauch dich hier jedenfalls nicht

0

Nein es ist keine Sünde, denn Gott sprach einst zum Propheten Bobby Henderson:

"Hätte ich nicht gewollt, dass es sich gut anfühlt, dann hätte ich Stacheln oder so drangebastelt."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von plsneedpls
04.03.2017, 17:48

Schäm dich...

0
Kommentar von plsneedpls
04.03.2017, 20:37

Wo zur hölle steht sowas?!

0

Religionen sind erfunden --> Sünde ist erfunden und somit nicht wahr --> Selbstbefreidigung ist keine Sünde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rztpll
04.03.2017, 18:06

Einwandfrei logisch

0

Eine Antwort dazu steht in "Röm. 7,7".

Unser ewige Schöpfer gibt dazu keine "Beweise" sondern "nur" Seinen Sohn (Röm. 3,23; 6,23; 7,25).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist eine Sünde? Oder anders gefragt, wer definiert was eine Sünde ist und akzeptierst du dessen Definition für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von softie1962
04.03.2017, 18:02

Man könnte jetzt auch noch zur Diskussion stellen, was ist der Sinn von religiöser Sünde?

Nach den monotheistischen Religonen hat ein Gott den Menschen nach seinem Ebenbild erschaffen. Warum ist diese Kopie zum Sündigen überhaupt fähig? Konstruktionsfehler? Wäre doch einfach gewesen das abzuschalten, ein Gen kippen und schon bereitet es dir keine Freude mehr dich da selbst anzufassen. Zum gleichen Thema, dann ist es wohl auch ein Konstruktionsfehler, dass es Leute gibt, die schwul oder bi sind?

Nur SB, und gleichgeschlechtliche Liebe oder ganz andere Spielarten (man denke an den Schwan der in ein Boot verliebt war) kommen auch bei allen Tierarten vor. Sind das jetzt überall Konstruktionsfehler?

Oder liegt da der Fehler vielleicht ganz woanders? Vielleicht haben ja die Menschen die dem entsprechenden Gott zugehört haben und dass dann aufschreiben sollten nicht so genau hingehört oder sind vielleicht dabei mal ein bisschen eingenickt und haben dann, weil sie das nicht zugeben wollten ihre eigene Meinung aufgeschrieben? Wäre ja menschlich sowas. Oh, schon wieder ein Konstruktionsfehler...

0

Nein das ist natürlich 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von plsneedpls
04.03.2017, 16:17

Wie können Sie das beiweisen?

0

Kurz und knapp Ja, ist es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von plsneedpls
04.03.2017, 16:36

Endlich, danke dir.. hast du noch weitere Tipps für mich?

0
Kommentar von plsneedpls
04.03.2017, 17:03

Datteln echt jetzt?

0

Deine Frage taugt nicht für richtige Antworten. - Dazu hättest du angeben sollen, um welche Religion es dir geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von plsneedpls
04.03.2017, 16:18

Es steht in den Stichwörtern welche Religion (Islam)

0
Kommentar von carolagermany
04.03.2017, 16:48

Deine Antwort taugt leider nicht, weil "Sünde" definiert sich nicht allein aus einer Religion sondern auch aus einer Anschauung / Einstellung / Philosophie und natürlich auch aus einer Religion.
==> Handlung, die schlecht oder unvernünftig ist.

0

Was möchtest Du wissen?