Ist seine Verhalten normal, wie ist eure Meinung und was denkt ihr?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey,

die Frage ist: Wie definierst du normal?

Du schreibst, dass dein Kumpel Depressionen und Stimmungsschwankungen hat, also psychisch vorbelastet ist. Daher ist es normal, dass er sich sozial integriert und auch dich viel frägt, wenn es ihm gut geht. Auch verständlich finde ich es, wenn er eher zurückhaltend ist, wenn es ihm eher schlecht geht.

Er hat in seiner Schul- und Ausbildungszeit schlechte Erfahrungen gemacht. Welche Erfahrungen genau das sind, weiß ich nicht. Ich denke, dass es auch vollkommen nachvollziehbar ist, wenn er über die schlechten Erfahrungen, welche er im Leben gemacht hat, nicht gerne erzählt. Manchmal ist es sogar besser, bei schlechten Erfahrungen nicht allzu groß zu fragen, da es immer die Gefahr birgt, dass Gefühle, die mit diesen schlechten Erfahrungen zu tun haben, wieder von ihm erneut durchgelebt werden.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Svergie20 12.07.2017, 20:26

In der Schul und Ausbildung haben seine Freunden immer sein Geheimnis weiter erzählt, was sie eigentlicht bei sich behalten soll. er wurde oft verarscht, ausgenutzt und über ihm gelästert.

Das meine ich mit schlechte erfahrungen.

Er erzählt ungern über sich, wahrscheinlich weil er angst hat wieder zu verletzten. .

0
MarkusB1996 13.07.2017, 17:12
@Svergie20

Genau so wird es sein. Vertrauen muss man sich erarbeiten und du wirst bei ihm nur sehr schwer Vertrauen erarbeiten, da er schon mal sehr enttäuscht worden ist, vor allem, da es ein Geheimnis war. Deshalb wird er auch unangenehme und geheime Sache meist nicht weiterzuerzählen.

Da du seine Vergangenheit kennst (also weißt, warum er so ist), musst du dieses Verhalten akzeptieren und verstehen.

LG Markus

1

Was möchtest Du wissen?