Ist sehr ausgeprägte Selbstliebe eigentlich eine Störung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ob das krankheitswert besitzt und genug Kriterien im pathologischen Sinne für eine Störung erfüllt sind, kann dir nur ein Fachmann sagen.

Nervtötend und unsympathisch wirken aber auch viele Narzissten ohne Störung auf andere. Insbesondere wegen der ständigen Suche nach Anerkennung und Aufmerksamkeit, Bestätigung von anderen.

Sich selbst lieben ist oft gar nich das Thema, sondern über nichts anderes reden und von anderen ständig anerkannt und gelobt werden wollen. Das stört Beziehungen und kann damit störungswert annehmen.

Ich empfehle Dir zum Thema Narzissmus die Ausführungen von Sam Vaknin (z.B. auf YouTube) - leider nur auf Englisch. 

Narzissmus geht in beide Richtungen, also wenns zu stark oder zu schwach ausgeprägt ist. Aber solange du niemandem schadest damit is ja egal:D

Narzissmus geht in beide Richtungen, also wenns zu stark oder zu schwach ausgeprägt ist. Aber solange du niemandem schaffst damit is ja egal:D

Was möchtest Du wissen?