Ist Scientology eine Sekte oder Religion?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Keine Sekte wird sich jemals als solche bezeichnen, sondern eher als "Religionsgemeinschaft". Womit sie ja auch nicht unrecht haben, denn Sekten sind in der Regel Religionsgemeinschaften.

Aber es gibt bei Sekten einige typische Merkmale:
- die Führung der Sekte darf nicht hinterfragt oder kritisiert werden
- viele Lebensbereiche werden durch die Sekte reguliert
- Kontrolle und Überwachung des Verhaltens einzelner Mitglieder
- Abspaltung von der Aussenwelt
- finanzielle Ausbeutung der Mitglieder
- ...

http://www.infosekta.ch/was-ist-eine-sekte/sektenmerkmale/

Da ich den Eindruck habe, dass einiges davon auf Scientology zutrifft, ist es für mich ganz klar eine Sekte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JTKirk2000
17.03.2016, 14:43

Nur einiges davon? Nun ja, ich selbst war nie Mitglied bei Scientology, aber was man so im Internet herausfinden kann, spricht schon für sich.

0

Für mich ist Scientology eine durch und durch faschistische Organisation, die nach Macht und Geld strebt und sich dazu als Kirche tarnt.

Insofern würde ich denen weder ein Sekte noch eine Religion zubilligen. Die haben als Symbol ja das Kreuz, aber auch das ist nur Tarnung, um die Regelungen zur Religionsfreiheit schamlos zu missbrauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JTKirk2000
17.03.2016, 14:46

Was Scientology definitiv nicht ist, wäre eine Kirche, denn eine Kirche zu sein würde bedeuten, dass es in dieser um christliche Werte und die christliche Lehre geht. Das ist ganz sicher nicht der Fall. Würde es um islamischen Glauben gehen, wäre es keine Kirche, sondern eine Moschee, und würde es um jüdischen Glauben gehen, wäre es eine Synagoge, soweit was die Begriffe betrifft, welche Gebäude ihren Zweck entsprechend beschreiben. 

1
Kommentar von Pinzgauer712K
25.03.2016, 00:38

Wenn Du bei Deinem ersten Satz "Scientology" gegen "katholische Kirche" ersetzt, stimmt das sogar. Was das mit faschistisch zu tun hat, verstehe ich allerdings nicht wirklich.

0

Scientology ist eine "Neue religiöse Bewegung", weil

1. es ist ein Religionsstifter vorhanden, der sogar verehrt wird (Name ist mir entfallen).

2. es sind so etwas wie Dogmen vorhanden, zB. die acht Dynamiken.

3. es sind religiös gemeinte Symbole vorhanden, zB. Kreuz mit acht Kanten, die für die acht Dynamiken stehen.

4. es ist ein geistliches Ziel vorhanden.

5. die Gemeinschaft ist kirchlich organisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Glaubensrichtung die ihre eigene (Geheim-)Polizei hat und welche dafür bekannt ist, Mitglieder zu bedrängen oder gar zu bedrohen, wenn sie sich in dieser, gelinde ausgedrückt nicht wohl fühlen, kann nur der modernen, also wertenden Bedeutung des Begriffes Sekte entsprechen.

Hier was zum Lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Scientology und http://chanology-wiki.info/scientology/strukturen/sea-org

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pinzgauer712K
25.03.2016, 12:58

"Eine Glaubensrichtung die ihre eigene (Geheim-)Polizei hat und welche
dafür bekannt ist, Mitglieder zu bedrängen oder gar zu bedrohen, wenn
sie sich in dieser, gelinde ausgedrückt nicht wohl fühlen, kann nur der
modernen, also wertenden Bedeutung des Begriffes Sekte entsprechen."

Wenn Du jetzt noch "Millionenfachen Mord, Entführung, Kindesmißbrauch und eine unstillbare Gier nach Macht, Einfluß und Gewinn" hinzufügst, entspricht Deine Erklärung haargenau dem Christentum im Allgemeinen und der katholischen Kirche im Besonderen.

0

Sind Sekten nicht eher kleine Gemeinschaften? Scientology ist ja inzwischen weltweit vertreten und hat ganz viele Anhänger. Ich würde es eher als Religion bezeichnen, aber ich kenne mich nicht gut genug aus. Man müsste sich da genaustens mit der Definition der Wörter "Sekte" und "Religion" beschäftigen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CloudAtlas
17.03.2016, 14:04

Weniger als 40.000 sind "ganz viele Anhänger"? Die Zahlen von Scientology (10 Mio) sind reine Propaganda.

0

---alle sekten sind in ihren strukturen ähnlich aufgebaut.
nur scientology ist meineserachtens eine der ganz gefährlichen sekten, da sie es versteht ungeheuer subtil auf menschen mit schwacher persönlichkeit einzuwirken.

.

---solchen menschen wird dann suggeriert, sie seinen wer, sie seinen stark, sie hätten macht, etwas zu bewirken.

.

---will ein opfer ausbrechen, wird es mit militärischen methoden ENT-ICHT, also wieder zu einer schwachen persönlichkeit gemacht, um diese dann anschließend wieder im sinne der sekte aufzubauen.

.

---diese sekte (wie alle anderen natürlich auch) ist ein werkzeug des antichristen, des widerrechtlichen fürsten dieser welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scientology ist ein zu tiefst kapitalistisches Unternehmen, welches sich in den Mantel einer Religion zu kleiden versucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Religion ist eine Sekte, die so viele Mitglieder hat, dass sie von keinem mehr ignoriert werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vaniyooh
17.03.2016, 11:55

Sehr philosophisch 😂

0

Ganz einfach:

Wann immer jemand nur Dein Bestes will, und das ist bekanntlich Dein Geld, ist Vorsicht geboten.

Bei dem von Dir benannten Verein geht es nur um Geld.

Das ist eine Sekte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist keine Religion, da sie keinen Gott hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Coldnez
17.03.2016, 17:07

Was ist dann Buddhismus?

0

Sie sagen sie wären eine Religion. 

Es ist aber eine Sekte und eine sehr sehr schlimme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Sekte! Warum? Weil man total vereinnahmt wird und eine Gehirnwäsche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vaniyooh
17.03.2016, 11:57

Ja klar würde ich sofort unterschreoben das es so is

Nur es gibt punkte die sie haben die einer religion ähneln

0
Kommentar von Rosswurscht
17.03.2016, 12:03

Ne Gehirnwäsche bekommste in der katholischen Kirche ja auch ...

0
Kommentar von MonikaDodo
17.03.2016, 12:11

Sicher nicht! Du wirst zu nichts gezwungen!

0

Guck dir mal die Southpark-Folge ,,Schrankgeflüster" an. Glaube das würde einiges erklären ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vaniyooh
17.03.2016, 11:55

Jetzt echt 😂

0

Nimmt sich alles nichts. Scientology ist auch nicht besser und schlechter als beispielsweise die katholische Kirche!

Entweder alles Religionen oder alles Sekten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ist es tatsächlich fair, Scientology innerhalb der gleichen Sekten-Kategorie wie z.B. Jim Jones "Peoples Temples", der Raelianer oder der Moon-Bewegung einzuordnen? Nun, in einem Wort: JA.


1) Die Gruppe zeigt übermäßigen Enthusiasmus und bedingungslose Verpflichtung zum Anführer (ob tot oder lebendig) ohne Fragen zu stellen.



2) Die Gruppe ist die Elite; beansprucht eine besondere, erhöhte Stellung für sich selbst, den Anführer und die Anhänger.


3) Die Gruppe polarisiert eine Wir-gegen-Sie Mentalität; ein Schwarz-Weiß Denken, dass mit der übrigen Gesellschaft Konflikte verursacht.


4) Die Gruppe lehrt oder impliziert, dass das angebliche erhabene Ziel es rechtfertigt, alle notwendig erachteten Mittel einzusetzen - der Zweck heiligt die Mittel.


5) Die Gruppe ist zwanghaft mit Geld einbringen beschäftigt

Scientology ist ein Glaubenssystem, das unter dem Deckmantel dem Anhänger totale geistige Freiheit zu geben, der Person völlige Kontrolle aufzwingt.

Scientology ist eine Sekte. Und für die eigene Gesundheit und den eigenen Verstand sollte man Scientology so weit weg wie nur möglich bleiben.

destruktive-gruppen-erkennen.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pinzgauer712K
25.03.2016, 13:10

Die 5 von Dir angegebenen Punkte PLUS "millionenfacher  Massenmord und Kindesmißbrauch" beschreiben erstaunlich genau die Vorgehensweise des Christentums im Allgemeinen und der kath. Kirche im Besonderen.

0

Was möchtest Du wissen?