Ist Schwulheit angeboren?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Ist Homosexualität angeboren oder ein Produkt besonderer Lebensumstände? Seriöse Wissenschafter sind sich heute einig: Gleichgeschlechtliche Neigungen sind biologisch determiniert – auch wenn es kein Schwulen-Gen oder Lesben-Hormon gibt."

http://www.lesben-magazin.com/modules.php?name=News&file=article&sid=342

Die Gene hat jeder in sich, bei den meisten "brechen" sie gar nicht oder manchmal erst spät aus. Ist doch nicht schlimm, jeder ist auf seine Art einzigartig....

Du wiederholst Dich mit deinen Thesen. Die meisten Schwulen die ich kenne, sind die erstgeborenen, und deren Hetero-Geschwister oder Brüder sind nachgeborene. In anderen Fällen die ich kenne, sind die älteren Mädels. Es kommt halt immer darauf an was man mit einer Studie ausdrücken oder beweisen will. Schreib doch einfach mal die Quelle deiner zitierten Studien auf, oder wer dahinter steht, damit einem wenigstens gleich klar wird welch reaktionärer Haufen dahinter steckt.

Ist Homosexualität angeboren?

Wie wird man eigentlich schwul/ lesbisch? 

Ist das einem angeboren oder kommt dass einfach so mit der Zeit?

...zur Frage

Gibt es Anti-Gay-Camps für Jugendliche?

Ich habe mal gehört, dass es vor allem in den USA Camps gibt, in denen Minderjährigen die Homosexualität ausgetrieben werden soll. Gibt es diese Camps wirklich und wie läuft diese "Heilung" genau ab?

...zur Frage

Wird stottern angeboren?

Also ich hab ne Freundin die stottert und ich achte eigentlich nich drauf egal wie lange sie braucht. Nun ist meine frage ist das stottern angeboren oder kommt es erst später? Und ist es ne Behinderung oder ne Krankheit?

...zur Frage

Ein Kollege sagt das man schwul geboren wird?

Hallo leute eibe kollege sagt das man schwul auf die Welt kommt? Hat er damit recht oder labbert der nir schwachsinn? Danke im voraus

...zur Frage

Homosexualität- Ist er schwul?

Hallo liebe Community,

ich habe einen Freund, der mir sehr wichtig ist, bei dem ich seit längerer Zeit das Gefühle habe, dass er auf Männer steht. Natürlich gibt es die typischen Klischees, die bei ihm nicht wirklich zutreffen, aber dennoch möchte ich euch um eure Meinung bitten. Zu ihm: Er ist Anfang 20, hatte meiner Auffassung nach in den letzten Jahren (circa 4) keine Beziehung zu einer Frau, aber auch keine zu einem Mann. Jedenfalls nicht öffentlich. Seine engeren Freunde sind teilweise schwul, und in letzter Zeit kommt auch bei anderen immer wieder die Frage auf, ob er denn schwul ist. Eine Bekannte hat seinen Bruder darauf angesprochen, der aber die Vermutung weder bestätigen, noch widerlegen konnte. Nur habe ich es im Gefühl, dass er schwul ist, was aber auch daran liegen könnte, dass er öfter mit schwulen Männern zu tun hat. Vor 3 Wochen hat er sich mir (w) komischerweise angenähert, indem er mich angelächelt hat, mir in die Augen geschaut hat, mich an die Taille gefasst hat und mir imponieren wollte. Allerdings bin ich mir wirklich unsicher, ob er mich eventuell auch einfach nur als "Alibibeziehung" benutzen möchte oder ob er doch ganz hetero ist. Das soll absolut keine Anfeindungen gegenüber Schwulen sein! Ich habe auch kein Problem damit, wenn er schwul wäre, nur könnte ich dann meine Chancen bei ihm vergessen...

Liebe Grüße und einen schönen Abend!

...zur Frage

Bis zu welchem Alter muss man maximal Angst haben dass man schwul werden könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?