ist schweigen besser als reden?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich vermute einfach mal, du meinst Themen bei denen der Partner praktisch nie einlenkt und auch nie Verständnis zeigt, sondern recht kurzfristig abblockt. Und egal wie oft man dieses Thema anspricht, es ändert sich nichts.

Letztendlich ist es nicht deine Aufgabe, deinen Partner zu verändern. Er ist so wie er ist, und man kann zwar versuchen über Dinge zu reden, letztendlich kommt es aber immer darauf an wie sehr der andere bereit ist, sich auf etwaige Veränderungen einzulassen.

Letztendlich muss jeder für sich entscheiden, ob er mit der veränderten Situationen leben kann oder ob es so eine drastische Veränderung ist, dass man eventuell sogar die Beziehung beenden muss.

Reden ist prinzipiell immer gut. Irgendwann kann es aber vorkommen, dass bei einem Beteiligten die Tonne einfach überläuft.

Wenn die Dinge wichtig sind, muss die Tonne größer sein als bei Nebensächlichkeiten.

Ich habe eine Bekannte, die mir regelmäßig immer wieder die gleichen Geschichten von ihrer schlimmen Arbeit erzählt. An manchen Tagen kann ich mir das gut anhören, an anderen sage ich - je nach meiner Tagesform - auch schon mal: "Dann kündige halt", wobei ich ja genau weiß, dass es für die Bekannte nicht wichtig ist, konkrete Ratschläge zu erhalten, sondern sich den Frust von der Seele reden zu können.

Bei solchen Gesprächen muss ich halt an manchen Tage auch auf meinen Eigenschutz achten. Bei wichtigen Dingen versuche ich immer, ein offenes Ohr zu haben, auch wenn es manchmal schwer erträglich ist.

Ich bin aber so frei, einen Gesprächspartner auch mal auflaufen zu lassen, indem ich ihm sage, dass ich jetzt gerade keinen Nerv für sein Anliegen habe. Dann weiß der andere auch gleich, was los ist und muss nicht über mein eventuelles Desinteresse spekulieren.

Es kommt darauf an, wie wichtig die Sache ist. Wenn es eher unwichtige bzw. leicht verzeihbare Sachen sind, kann man auch schweigen. Wenn es aber etwas Schwerwiegendes ist sollte man eher darüber reden. Den solche Dinge können Partnerschaften oder Freundschaften auf Dauer zerstören.

Sollte man, wenn es immer und immer wieder die gleiche Sache ist,
einfach mal schweigen damit die Person das kapiert, oder immer wieder
versuchen es zubereden?

Weder noch. Wenn Reden nichts bringt, dann kann man nurn och Konsequnezen ziehen, wenn man mit der Situation, um die es geht, so unglücklich ist. Man könnte auch einfach akzeptieren, dass man bei bestimmten Dingen unterschiedlicher Meinung ist, kommt eben immer darauf an, worum es geht, aber wenn es Dich unglücklich macht, musst Du Konsequenzen ziehen. Schweigen bringt da gar nichts. Das ist nur passiv aggressives Verhalten.

Reden ist immer das beste, allerdings können Worte auch alles zerstören, wenn sie unangebracht und im falschen Augenblick gesagt werden.

Man kann ein Thema auch totreden. Lasst es mal für ne Weile vielleicht kommt die Chance dann später mal zu reden.

Wenn das aber jetzt eh zu nichts führt lasst es ruhen vorerst mal

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold...

Ich kann mit meiner Partnerin oder meinen besten Freunden stundenlang reden, auch bis in die späte Nacht hinein. Und wir verstehen uns auch wenn wir uns anschweigen.

Doch das Sprichwort trifft nicht immer zu. Es gibt natürlich auch Menschen die unbedingt reden müssen um Klarheit zu haben. Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Manche Menschen müssen sich unterhalten. Andere musst du verbal vor den Kopf stoßen damit sie verstehen und andere verstehen sich auch schweigend.

Kommt drauf an, was für eine Art Freund du bist.

Ich würde, meinen Freunden zu Liebe, mitreden oder es eventuell nett ansprechen.

Scheint ja so, als würde es deine Freunde belasten, wenn Sie immer das selbe Thema ansprechen.

Hallo.

Erfahrungsgemäß bringt weder das Eine noch das Andere etwas.

Man kann Menschen nicht ändern, und die meisten können auch sich selbst nicht ändern.

Das einzige was du tun kannst, ist Deine Einstellung zu dem Thema ändern.

Alles Gute. Gruß.

Kannst du fix mal ein konkretes Beispiel geben?

Je genauer die Situation desto maßgeschneiderter die Antwort.

Oxanna 17.11.2016, 08:51

Naja mal angenommen man hat eine Partnerschaft und man möchte über ein Thema reden (was man schon oft angesprochen hat) was jemanden sehr belastet, der Partner aber permanent abblockt und keine Lust hat drüber zureden, es im Streit endet und der Partner dann aber wieder angekrochen kommt, aber mit der gleichen Einstellung.

0

Kurz und knapp hält besser meiner Meinung nach. Und einmal vorher ein ausführliches Gespräch.

Was möchtest Du wissen?