Ist schwarz eine Farbe? Weiß das einer?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, sowohl schwarz als auch weiß zählen nicht zu den Farben, sondern zählen als Kontrast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abahatchi
17.05.2017, 16:29

Also, als ich mein Auto kaufte, wurde ich gefragt in welcher Farbe es Lackiert werden soll. Ich sagte: nehmen sie schwarze Farbe. 

0

Schwarz und weiß zählen in der Kunst als "unbunte Farben". Ein schwarzer Gegenstand hat keine Farbe, da er kein (oder nur wenig) Licht reflektiert und das meiste "verschluckt". Ein weißer Gegenstand hingegen reflektiert fast alles Licht und "verschluckt" wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abahatchi
17.05.2017, 16:26

tzja mit Farben ist das so eine Sache. 

Rein von der Wahrnehmung des Menschen gibt es Farben, die es physikalisch betrachtet gar nicht gibt und rein biologisch im Zusammenspiel mit dem Hirn, kann der Mensch dort Farben sehen, die er nicht sehen kann. 

Darum sind solche Fragen wie die vom Fragesteller immer nach dem entsprechenden Fach-Bereich zu beantworten. 

Rein physikalisch ist "schwarz" die Lichtlosigkeit und somit nichts vorhanden, was Farbe hätte. "weisz" hingegen wäre ein Lichtgemisch im sichtbaren Frequenzbereich, also "bunt auf einer Stelle". 

In der Biologie und Tierkunde sind weisze Tiere Farblos und schwarz zählt wie braun, rot, grün und blau zu den Farben. 

In Kunst  und bei Malerbetrieben zählt auch weisz als Farbe, die man verstreichen kann. 

Physikalisch betrachtet ist braun keine Farbe. Sie gibt es praktisch nicht. Das liegt aber an unseren Augen und unserem Gehirn. Das normale Auge hat drei Farbrezeptoren für grün, rot und blau. Richtig, gelb fehlt. Sieht unser Auge "reines" gelbes Licht, kann es dies nicht zuordnen und macht daraus ein "schmutziges" schimmern und schon haben wir braun. Gut ist dieses Phänomen bei bestimmten alten Straszenlampen zu erkennen. Doch denken nun einige, wir können doch gelb sehen. Weit gefehlt. Unser Gehirn weis, dasz zwischen rotem und grünem Licht der gelbe Spektralbereich liegt. Bei nicht reinem künstlichem gelben Licht werden auch die Randbereiche von rot und grün stimuliert. Nun weisz unser Gehrin, dasz da gelb sein müszte und läszt uns gelb sehen. Nun sehen wir statt braun auch das Licht in Gelb. Doch könnte man nun künstliches Licht machen, dasz nur die Randbereich von grün und rot abstrahlt, Nun würden wir auch gelb sehen, obwohl dort kein gelb ist. 

Echt Farbenblinde (nicht Farbschwäche) hingegen haben nur zwei Farbrezeptoren und zwar für gelb und blau. Die sehen also gelb dort, wo auch wirklich gelb ist. 

Es ist schon kompliziert mit den Farben. 

Grusz Abahatchi

3
Kommentar von Deivil
17.05.2017, 17:09

kannst du dir bitte sofort abgewöhnen, für "ß sz" zu schreiben? Wenn du kein ß auf der Tastatur hast, dann nutze ss, sz stört den lesefluss unheimlich! Ansonsten eine sehr detaillierte antwort!

0

Der Begriff Farbe ist mehrdeutig. Im Sinne eines Farbempfindens ist Schwarz eine Farbe, im physikalischen Sinn ist Schwarz die Abwesenheit von Licht bzw. von Lichtreflexion und damit keine Farbe, da Farbe ein Wellenlängen-Spektrum des Lichts ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.
Schwarz ist eine Elektronikfirma aus Ungarn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sind keine offiziellen Farben, sie haben einen anderen Begriff (Ist mir nicht mehr Bekannt) :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ckarlos1505
17.05.2017, 15:19

Danke bro

1

Schwarz ist eine Helligkeitsstufe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?