ist schule nicht eigentlich freiheitsberaubung?

9 Antworten

In die Grundrechte darf staatlicherseits unter bestimmten Bedingungen eingegriffen werden (Gefängnis wäre ein anderes, etwas drastischeres Beispiel). Du kannst ja mal versuchen, vor dem Bundesverfassungsgericht gegen die gesetzlich festgeschriebene Schulpflicht zu klagen - da wirst du aber kein Glück haben.

es ist freiheitsberaubung es nicht zu tun. denn ein kind kann nicht abwägen was es spätrr für chancen hat ohne schule. nämlich garkeine, deshalb muss mann es lenken, ´sonst gibt es ja bald nur noch idioten

Nur wenn du in Eisen gelegt wirst damit du körperlich am Unterricht teilnimmst. :D Mein Gott wie kann man so Schulfaul sein!!!

Darf mein Lehrer mir verbieten rauszugehen?

Guten Morgen,

also es sieht so aus, die Schule hat schon widerwillig gehandelt in dem sie einen die Hilfe des Jugendamtes aufgezwängt haben. Immer wieder kommen neue Schikane, jetzt schreibt mir meine freundin gerade das die Lehrer ihr verbieten raus zu gehen!? Dürfen die das ? Gilt das nicht unter §239 der Freiheitsberaubung ?

Bitte um Hilfe!

Gruß

...zur Frage

Nach Hauptschule noch weitere Schulpflicht in Hamburg?

Hamburg: Der Junge ist nach Hauptschulabschluss 15 Jahre alt. Kann er nun direkt in die Ausbildung gehen oder besteht noch Schulpflicht?

...zur Frage

Samstag Schulpflicht?

Hallo,ich muss morgen(Samstag) von 11uhr bis 17uhr in die Schule,weil die Schule ein Schulfest feiert.Die Lehrer sagen es besteht Schulpflicht und wenn wir nicht kommen zählt es als schwänzen,aber haben die Lehrer das Recht uns Samstags in die Schule zu schicken?

...zur Frage

Vom Lehrer eingeschlossen (Freiheitsberaubung)

An unserer Schule gibt es eine "offene Ganztagsschule", das heißt man kann diese Freiwillig besuchen, und dort seine Hausaufgaben machen. Um 4 Uhr ist dann die "offene Ganztagsschule" zuende und wir dürfen normalerweise nach Hause. Heute waren wir alle zusammen zwischen 3 und 4 Uhr in der Turnhalle, aber als wir um 4 gehen wollten, war die Tür abgesperrt und wir konnten nicht raus. Der Betreuer meinte das "keiner gehen darf, bevor die Tore aufgeräumt sind. Obwohl er wusste, wer die Tore benutzt hat, hat er uns alle dabehalten. Das alle bleiben müssen (schätze ca. 30 Jugendliche) ist eine Kollektivstrafe, also verboten. Das der Lehrer uns aber eingeschlossen hat, ist Freiheitsberaubung. Es waren am Ende zwar "nur" 8 min. , trotzdem ist es verboten. Gibt es hier Rechtliche Grundlagen, das er es darf (oder eben nicht)? Was tue ich in dieser Situation am besten? Zum Schulleiter? Polizei? Danke für alle hilfreichen Antworten. Felix.

...zur Frage

Gilt in Frankreich die Schulpflicht?

Hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Schulpflicht#Schulpflicht_in_anderen_L.C3.A4ndern

Also wenn man sein Kind nicht zur Schule schickt, bekommt man keine Familienbeihilfe, das ist alles oder? Demnach gibt es nicht wirklich die Schulpflicht in Frankreich oder wie darf ich das verstehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?