ist Schreckschußpistole ohne Magazin zu Waffen zu zählen..?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Schreckschußpistole ist ( noch ) nicht meldepflichtig, egal ob mit Magazin oder ohne. Das gilt wie schon erwähnt aber nur für den Erwerb, nicht das führen.

Meldepflichtig ist eine solche Waffe nicht. Für das "Führen" gelten allerdings genau die gleichen Spielregeln wie für eine Pistole mit Magazin - also der "kleine Waffenschein". Übrigens: Allein der Besitz eines gezogenen Laufes ohne die Schußwaffe drumrum erfordert schon einen Waffenschein. Und der Besitz einer Laser-Zieleinrichtung ohne dazugehörige Schußwaffe ist ein Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz!

Mein Kommentar zu deiner Antwort lautet: zum Teil geballtes Halbwissen.

0

Sschreck oder Gaspistolen sind nicht meldepflichtig . Du benötigst aber den kl.Waffenschein wenn Du die draussen aufmuniotiert tragen willst ,z.B.. zur Selbstverteidigung . AIF Volksfesten,Flohmärkten ,Discos darf Du sie nicht tragen trotz Waffenschein ,

Was möchtest Du wissen?