Ist Schneckengift giftig für Haustiere?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es gibt 2 Wirkstoffe die in Schneckenkorn enthalten sein können. Schau auf der Packung nach, sollte es Methaldehyd sein, so ist das hochgiftig für Säugetiere. Wenn du die aufgenommene Menge nicht kennst, ist es ratsam einen Tierarzt aufzusuchen. Handelt es sich bei dem Wirkstoff um Eisen(III)Phosphat, musst du dir keine Sorgen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das meiste Zeug ist absolut Giftig !
Verhält er sich komisch oder trinkt übermäßig ?
Wenn nicht würde ich mal bis morgen abwarten, aber dann würd ich zur Sicherheit mal beim TA anrufen.
Biete ihm für die Nacht auf jeden Fall genug zu trinken an da er sehr durstig sein könnte.
Ansonsten denk ich wenn es nur wenige Körner waren das er nochmal Glück gehabt hat aber ich würde auf jeden Fall einen TA noch fragen.
Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja Schneckenkorn (zumindest das aus der Landwirtschaft) kann tödlich sein. Das ist kein Witz!

Somit ab zum Tierarzt und zwar schnell bitte.

Hast du evtl. noch die Verpackung vom Schneckenkorn? Mitnehmen und dem TA zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde diese Frage einem Tierarzt stellen in Tierkliniken erreichst Du telefonisch immer einen Tierarzt der Notdienst hat.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mit dem Hund sofort in die Tierklinik fahren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf das Produkt an.

Schau bitte auf die Verpackung, ob der Stoff Metaldehy enthalten ist. Wenn ja, ab zum TA!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest zwar vermeiden, daß das passiert, aber an sich sollte es nicht giftig sein. Das Schneckengift enthält Eisen, daß sich mit dem Blut verbindet und so verhindert, daß es noch Sauerstoff aufnehmen kann. Deshalb ist es sicher nicht gesund. Aber das ist ja erprobt auch für die private Verwendung in der Natur zugelassen. Und sollte da unbedenklich sein. Deshalb würde ich jetzt keine Notfallmaßnahmen einleiten, aber wenn du merkst, daß es deinem Hund auf einmal schlechter geht, solltest du das ernst nehmen und handeln. Aber wie gesagt, zu 99% wird da nichts passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hochgradig!!!! Hab letztes Jahr schlimme Erfahrung damit gemacht😣

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?